Home > Management + Betrieb > Sehen, Staunen, Lernen: «Azubifahrt» bei Goeken backen

Sehen, Staunen, Lernen: «Azubifahrt» bei Goeken backen

Bad Driburg. (gob) Der erste Tag im November ist für die Auszubildenden der Bäckerei Goeken backen immer ein ganz besonderer Tag, denn dann steht die traditionelle «Azubifahrt» auf dem Programm. Mit diesem Ausflug in einen der Zuliefererbetriebe bietet Bäckermeister Matthias Goeken seinem Nachwuchs ein außergewöhnliches Angebot, das nicht nur den Horizont der Jugendlichen erweitert, sondern auch das Gemeinschaftsgefühl und das Verhältnis zu den Ausbildern stärkt. Das Reiseziel 2010 war die Mühle Engelke in Hildesheim. «Als Ausbildungsbetrieb mit langer Tradition nehmen wir die Weiterbildung unserer Auszubildenden sehr ernst», sagt Matthias Goeken. Dieser besondere Tag bot den Azubis des zweiten und dritten Lehrjahrs eine interessante Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen einer Mühle zu werfen. Sie erhielten detaillierte Einblicke in den Alltag eines Müllers und erfuhren, wie Mehl hergestellt wird – das die Lehrlinge später in der heimischen Backstube zu Brot, Brötchen oder anderen Köstlichkeiten verarbeiten. Begleitet wurden die 53 Azubis von Geschäftsführer Matthias Goeken, Wilfried Bergmeier (verantwortlich für den Verkauf), Heike Kollert (Personalwesen) und Markus Mandrichs (Bäckermeister, verantwortlich für die Ausbildung in der Produktion).