Samstag, 15. Juni 2024

«Schwaben-Ciabatta»: nicht nur zur Südback …

Image Bonn. (17.10. / GMF / cma) Nicht nur anlässlich der Südback vom 18. bis 21. Oktober könnten Sie Ihr Rezept von der schönen «Schwaben-Ciabatta» mal wieder hervorholen: «Die große Attraktivität des Brot- und Brötchenangebots entsteht aus der Kombination vielfältiger Roggen- und Weizenmehle in den Backrezepten. Sie erlaubt es unseren Bäckern, die weltweit einmalige Gebäckvielfalt herzustellen», hieß es anlässlich der Preisverleihung an die «Roggenbäcker des Jahres» Anno 2005. Den 1. Preis vergab die Jury damals für ein «Roggen-Flair mediterran». Den zweiten Preis erhielten vor neun Jahren die kreativen Nachwuchs-Roggenbäcker der Klassen H2BA 1 und 2 der Ulmer Ferdinand-von-Steinbeis-Schule für eine zumindest dem Namen nach sehr einprägsame «Schwaben-Ciabatta». Das Urteil der Jury: «Erfolgreiche Umsetzung eines bekannten Vorbilds auf die Roggenschiene mit hohem Geschmacks- und Aromapotenzial bei gleichzeitig großem Aufmerksamkeitswert». Das Rezept inklusive Herstellungsanleitung gibt es nach wie vor auf dem WebBaecker-Server zum Download (Format PDF).>