Dienstag, 27. Februar 2024

Schlaue Markenkooperation: «Gebäck-Genuss mit Nutella»

Frankfurt. (zee) «Co-Branding Partnerships» sind eine beliebte Methode, um in mehrfacher Hinsicht voneinander zu profitieren. Dabei können die gemeinsamen Aktivitäten auf die Markenkommunikation an sich, die Produktentwicklung und was auch immer abzielen. Hauptsache ist, dass das «Brand Pairing» als solches erkennbar ist und für alle Akteure Vorteile bringt. Bestenfalls wird die Markenbekanntheit erhöht und/oder erkennen Verbraucher einen Mehrwert, den sie »so« noch nicht gesehen haben. Die aktuelle Kooperation von Zeelandia mit Ferrero zum Beispiel nimmt die Generationen von Nutella-Freunden ins Visier, die sich ein Leben »ohne« nicht mehr vorstellen können – oder sich erinnern, wie Geschwistern die Nerven durchgingen, nur weil das Nutella-Glas mal leer war. Kurzum: Wer sein Sortiment aufpeppen will, sei es temporär oder längerfristig, der könnte sich mit dem neuen Verkaufskonzept «Gebäck-Genuss mit Nutella» aus Frankfurt am Main beschäftigen. Das knüpft nicht nur mühelos an manche Erinnerung an, sondern bietet auch ein gutes Dutzend Rezepte zur Anregung (Foto: Zeelandia Deutschland).

WebBaecker.Net