Samstag, 28. Januar 2023

SBK: eine Torte für die Kronprinzessin

Abbildung

Stockholm / SE. (sbk) Der Schwedische Verband der Bäcker und Konditoren (SBK) hatte die Ehre, die Hochzeitstorte anlässlich der Vermählung der schwedischen Kronprinzessin Viktoria mit Prinz Daniel zu kreieren. Unter Leitung von Chef-Konditor Günther Koerffer benötigten die Fachleute Mattias Ljungberg, Jennie Elmerfors, Maria Grave und Conrad Tyrsén insgesamt 96 Stunden, um das elfstöckige Meisterstück herzustellen. Zwar wurden Zutaten und Dimensionen im Vorfeld wie ein Staatsgeheimnis gehütet, doch war die Torte dennoch – oder gerade deshalb – Gegenstand zahlreicher Diskussionen. Nun ist der Rummel vorbei und es gibt auf der Homepage des schwedischen Königshauses eigens eine Seite für das gelungene Beispiel handwerklicher Konditorenkunst. Die Torte war ein Geschenk des SBK an das Brautpaar. Sowohl eine schwedisch- als auch englischsprachige Presseinfo des Verbands gibt Auskunft darüber, welche Zutaten in welchen Mengen verarbeitet wurden. Im unteren Drittel gibt es zudem die Möglichkeit, sich drei Bilder anzusehen: Torte, Anschnitt, Dekor. Gegründet 1900, zählt der Schwedische Verband der Bäcker und Konditoren heute rund 500 Mitglieder. Das Land zählt etwa 9,34 Millionen Einwohner.

WebBaecker.Net
Nach oben