Dienstag, 29. November 2022
20211214-ALDI-SUISSE

Same-Day-Delivery: Aldi Suisse initiiert Test in Zürich

Schwarzenbach / CH. (asag) Im Raum Zürich hat die Aldi Suisse AG die Testphase für den neuen Lebensmittel-Lieferdienst «aldi-now.ch» initiiert. Seit wenigen Tagen können sich Kundinnen und Kunden schnell und unkompliziert Lebensmittel nach Hause liefern lassen. Dies sogar am selben Tag. Die Produktpreise unterscheiden sich nicht zum stationären Geschäft, heißt es aus dem Kanton St. Gallen. Die Liefergebühr ist für eidgenössische Verhältnisse moderat (siehe Infobox weiter unten).

Lebensmittel-Lieferdienst gemeinsam mit Annanow

Für den Lieferdienst kooperiert Aldi Suisse mit dem Start-up Annanow AG. Neben dem bereits bekannten Onlineangebot aldi-liefert.ch, das ausgewählte Aldi-Aktionsartikel zur Heimlieferung bereithält, können Kunden über aldi-now.ch eine große Auswahl des Standardsortiments bestellen. Der Test ist zunächst auf die Stadt Zürich begrenzt. Eine Übersicht über die belieferten Postleitzahlgebiete ist auf der Homepage einsehbar. Im weiteren Verlauf soll das Liefergebiet stetig ausgeweitet werden.

Der Mindestbestellwert beträgt 50,00 Schweizer Franken (CHF). Die Höhe der Lieferkosten richten sich nach der Größe des Warenkorbs:

9,90 CHF beim Einkauf ab 50.00 CHF
7,90 CHF beim Einkauf ab 80.00 CHF
4,90 CHF beim Einkauf ab 100.00 CHF

Zusätzlich stellt der Diskonter die für den Transport nötigen Tragetaschen (Papiertragetasche je 25 Rappen; Kühltasche je 79 Rappen) in Rechnung. Die Zahl der Taschen ist abhängig von Größe und Inhalt des Warenkorbs. Wie viele Papiertaschen und Kühltaschen es also braucht, um zum Beispiel einen Wocheneinkauf zu verpacken, hängt von den Filialen ab. Mehrwegkisten oder -taschen bietet Aldi-now noch nicht an.

«Der aldi-now-Lieferservice in Kooperation mit Annanow AG ist kein anonymer Onlineshop – die bestellten Produkte werden direkt aus der Aldi-Suisse-Filiale ausgewählt und geliefert. Mit der Möglichkeit auf besonders rasche Lieferung – sogar noch am selben Tag – schaffen wir für unsere Kundinnen und Kunden in Zürich ein neues und bequemes Einkaufserlebnis», sagt Landesgeschäftsführer Jérôme Meyer.

Schnelle, unkomplizierte und günstige Lieferung

Unkompliziert und günstig soll die Lieferung sein (… und ist es nach eidgenössischen Maßstäben vermutlich auch). So bietet Aldi Suisse eine Bestellung bis zu 14 Tage im Voraus an, die zusätzlich durch stündliche Lieferfenster von den Einkaufenden individuell gesteuert werden kann. Die Bestellungen werden je nach Auswahl von Montag bis Samstag zwischen 10:00 Uhr und 21:00 Uhr ausgeliefert. Bei aldi-now.ch werde kein «Lieferpass» verlangt, bei dem man eine monatliche oder jährliche Gebühr zahlen muss.

Der Schweizer Detailhändler, Tochterunternehmen der Aldi Süd Gruppe, geht auch im Bereich Lieferoptionen neue Wege: Als einer der Ersten am Markt bietet Aldi Suisse die Option «Same Day Delivery» (Lieferung der Bestellung am gleichen Tag) ohne Aufpreis an. Das bedeutet, dass Bestellungen, die bis 11:30 Uhr über aldi-now.ch eingehen noch am selben Tag ab 18:00 Uhr geliefert werden.

Nicht nur bei den angebotenen Produkten, sondern auch bei den Lieferkosten mache sich der Aldi-Preis bemerkbar: Je nach Größe des Warenkorbs (Mindestbestellwert 50,00 CHF) betragen die Lieferkosten zwischen 4.90 CHF und 9.90 CHF. Somit profitierten Kundinnen und Kunden auch online von den Vorteilen, die Aldi Suisse ihnen bietet, betont der Diskonter: nämlich den Einkauf schnell und günstig, angepasst auf die individuelle Tagesplanung, erledigen zu können.


In diesem Zusammenhang von Interesse

In diesem Zusammenhang von Interesse ist wahrscheinlich der Bericht «Same-Day-Delivery: Hofer liefert in Wien per Kurier aus» vom 17. November in dieser Rubrik (Foto: Aldi Suisse AG).

WebBaecker.Net
Nach oben