Sonntag, 11. April 2021

Sachsen-Anhalt: Sauberer Strom kommt jetzt auch vom Landbäcker

Stendal. (sca) Wer als Bäckereiunternehmer über genügend Außenflächen verfügt, sei es auf dem Dach oder im Garten, der freut sich vielleicht, könnte er damit zusätzliche Einnahmen generieren. Solarenergie ist eine saubere Sache. Ohne auf Eigenmittel zurückgreifen zu müssen wäre «Photovoltaik Contracting» geeignet, von Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung zu profitieren – und nebenbei auch vom guten Image der Solarenergie.

In Stendal steht der Netzanschluss einer Photovoltaikanlage aus dem Hause Sun Contracting kurz bevor: 527 Kilowattpeak Photovoltaikleistung werden hier künftig die Umgebung mit sauberer Energie, «produziert am Dach einer Landbäckerei», versorgen. Das geht aus einer Mitteilung der Sun Contracting AG hervor, die mit der erwähnten Bäckerei vermutlich die Stendaler Landbäckerei der Familie Bosse in Sachsen-Anhalt meint. Auf rund 2.500 Quadratmetern Dachfläche verrichten künftig 1.576 Module der Type Astronergy und Wechselrichter mit deutschem Ursprung von Delta Energy Systems ihr Werk: Fast 500.000 Kilowattstunden saubere Solarenergie jährlich gehen vom Dach der Bäckerei direkt ins öffentliche Stromnetz und versorgen damit knapp 100 Haushalte mit Ökostrom.

Die Photovoltaikanlage wird von der Sun Contracting Gruppe als Photovoltaik Contracting betrieben. Der Vorteil, der sich daraus ergibt ist: Das Dach, das ansonsten ungenutzt bleibt, wird zur Erzeugung sauberer Solarenergie verwendet, ein direkter Eigenverbrauch ist nicht notwendig, denn im Regelfall wird der Strom eingespeist – so auch bei diesem Projekt.

Was ist Photovoltaik Contracting?

Mit Photovoltaik Contracting nützt Sun Contracting vorhandene, freie Ressourcen zur Erzeugung von Solarstrom. Die Unternehmensgruppe mietet ein Dach oder eine Fläche, errichtet und betreibt darauf eine Photovoltaikanlage und übernimmt neben den Kosten für Material und Montage auch die Kosten für laufende Wartung und Instandhaltung. Der Besitzer des verbauten Areals erhält monatlich eine Vergütung in Form einer Miete oder Pacht. Auch Sun Contracting profitiert von Contracting: Für jede eingespeiste Kilowattstunde sauberer Energie gibt es eine Vergütung nach dem gültigen Einspeisetarif – generiert damit also langfristig Erträge.

Die Sun Contracting AG und ihre Töchter sind seit 2012 operativ in der Photovoltaikbranche tätig. Besonders bekannt wurde die Unternehmensgruppe im deutschsprachigen Raum mit Photovoltaik Contracting und innovativen Energiekonzepten. Mit aktuell 86,4 Megawattpeak installierter und projektierter Photovoltaikleistung in vier Ländern ist Sun Contracting eines der größten Photovoltaikunternehmen Europas, im Bereich Photovoltaik Contracting zählt das Unternehmen in Österreich, Deutschland und Liechtenstein zu den Marktführern der Branche. Neben dem Betrieb von Photovoltaikprojekten ist die Sun Contracting AG seit vielen Jahren auch erfolgreich als Emittentin nachhaltiger Investments tätig (Foto: pixabay.com).