Sonntag, 19. September 2021

Rohlik Gruppe: einer der Shootingstars unter den Start-ups

Prag / CZ. (roh) Die Rohlik Gruppe, einer der führenden Online-Lebensmittelhändler in Mitteleuropa mit Hauptsitz in der Tschechischen Republik, hat im Rahmen der Serie-C-Finanzierung unter Führung durch Investor Index Ventures weitere 100 Millionen Euro erhalten und dadurch eine Unternehmensbewertung von 1 Milliarde Euro erzielt. Damit gehört Rohlik zu den am schnellsten wachsenden Start-ups Europas und darf sich als jüngstes von europaweit rund 50 «Unicorns» bezeichnen.

Knuspr will sich zügig in Richtung Westen vorarbeiten

Wenige Monate nach der ersten Finanzierungsrunde von 190 Millionen Euro kommt dieser Wachstumsschub dem kurz vor dem Rollout befindlichen deutschen Online-Supermarkt «Knuspr» zugute: Nachdem die Rohlik Gruppe erfolgreich mit «Kifli» nach Ungarn und mit «Gurkerl» nach Österreich expandiert ist, steht der Launch in München im August 2021 unmittelbar bevor. Mit Bischofsheim im Städtedreieck Frankfurt, Wiesbaden und Mainz steht auch der zweite Knuspr Standort bereits fest und wird noch in diesem Jahr auf München folgen. Für 2022 sind Düsseldorf, Köln, Essen und Dortmund in der Vorbereitung. Im Gegensatz zu anderen E-Food Anbietern, wird der Knuspr Service dabei nicht nur für ausgewählte Stadtteile, sondern flächendeckend in den jeweiligen Städten und Umgebung liefern.

20210702-ROHLIK-GRUPPE

Online-Lebensmittelhandel in Deutschland wird 30 Prozent erreichen

Knuspr CEO Erich Comor: «Der durchschlagende Erfolg unseres Geschäftsmodells in Tschechien, Ungarn und Österreich zeigt, wie rasant die Akzeptanz des Online-Einkaufs von Lebensmittel durch die Verbraucher steigt. Und das ist nur der Anfang – wir gehen davon aus, dass der Online Lebensmittelhandel in Deutschland in den nächsten fünf Jahren einen Marktanteil von 30 Prozent erreichen wird und an dieser Entwicklung werden wir mit Knuspr den maßgeblichen Anteil haben. Unser Ziel ist ganz klar, in drei Jahren mit Knuspr rund 30 Millionen Kunden mit besseren Lebensmitteln zu beliefern und mittelfristig die Nummer 1 im E-Food Business in Deutschland zu werden. Im Vergleich zu anderen Online-Vollsortimentern garantieren wir eine bessere und einzigartige Auswahl von fantastischen Lebensmitteln, eine schnelle Lieferung innerhalb von 3 Stunden sowie einen ausgezeichneten Kundenservice. Die Fahrrad-Lebensmittel-Lieferdienste übertrifft Knuspr durch ein breites Sortiment von anfänglich 9.000 Artikeln, im Vergleich zu nur 1.500, sowie einem deutlich größeres Liefergebiet. Noch dazu setzen wir in punkto Qualität und Frische neue Maßstäbe, denn unser Sortiment stammt zu 30 Prozent von lokalen Erzeugern, was sowohl der Umwelt als auch dem Umfeld zugutekommt. Das macht Knuspr zum perfekten Online-Anbieter für den Wocheneinkauf.»

Investition ermöglicht Beschleunigung der internationalen Expansion

Rohlik erzielte 2020 einen Umsatz von über 300 Millionen Euro und zählte 750.000 Kunden in drei europäischen Märkten. Die aktuelle Investitionsrunde spiegelt unter anderem die Nachfrage bestehender Aktionären wider, erneut in ein Unternehmen zu investieren, das sich von einem Startup zu einem europäischen Technologieführer mit rasant wachsender Präsenz auf dem Kontinent entwickelt hat. Angeführt wird die Investoren-Runde von Index Ventures. Die Partner Partech, EBRD, J+T Banka, Quadrille Capital und R2G beteiligen sich laut Aussendung des Unternehmens anteilig.

Rohlik will Einzelhandel des 21. Jahrhunderts maßgeblich mit prägen

Mit diesem enormen Wachstumspotenzial strebt Rohlik danach, den Einzelhandel des 21. Jahrhunderts maßgeblich zu prägen. Dazu Gründer Tomáš Čupr: «Anfang März haben wir die erste Finanzierungsrunde bekannt gegeben, bei der wir 190 Millionen Euro eingeworben haben. Nach drei Monaten erhielten wir nun eine zusätzliche Finanzierung unter der Leitung von Index Ventures. Diese Investitionen verdeutlichen das Vertrauen unserer Investoren in das schnelle Wachstum der Rohlik Group. Wir werden als europäisches Unternehmen wahrgenommen, das in der Lage ist, schnell in den sehr anspruchsvollen westeuropäischen Märkten zu skalieren. Das zusätzliche Kapital hilft uns dabei schneller zu wachsen als ursprünglich geplant und beschleunigt den Auf-und Ausbau in den neuen Märkten, die technische Weiterentwicklung unserer Distributionszentren sowie die perfekte Umsetzung von Innovationen im gesamten Unternehmen. Und es versetzt uns ins in die Lage, die besten Mitarbeiter an Bord zu holen. Rohliks Passion ist, es den Menschen in Europa zu ermöglichen, besser zu essen und ein glücklicheres Leben zu führen. Bald werden wir dies auf Rumänien, Italien, Frankreich und Spanien ausweiten, um der führende europäische Player zu werden.»

Rohlik agiert schon jetzt auf dem Heimatmarkt profitabel

Jan Hammer, Partner von Index Ventures: «Rohlik ist in seinem größten Markt bereits profitabel, verzeichnet ein starkes Wachstum in den neuen Regionen und übertrifft dabei die Erwartungen in Bezug auf alle Leistungskennzahlen. Sein einzigartiges Modell, Convenience mit einem voll umfassenden Produktsortiment zu verbinden – von notwendigen Basisartikeln bis hin zu hochwertigen regionalen Produkten – erweist sich als Erfolgsformel» (TitelFoto: pixabay.com – TextFoto: Rohlik Gruppe).