Donnerstag, 13. Mai 2021

Risikominimierung: Saubere Luft und sichere Räume durch UV-C-Licht

Leichlingen. (ots) Die aktuelle Corona-Pandemie stellt Supermärkte vor besondere Herausforderungen. Als Anbieter von Lebensmitteln und Waren des täglichen Bedarfs kommt ihnen in der Versorgung der Bevölkerung eine besondere Aufgabe zu, so dass sie auch während eines «harten Lockdowns» nicht geschlossen werden. Um Kunden und Mitarbeiter während des Aufenthalts in ihren Geschäften vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen, setzen Händler daher vermehrt auf die Installation von UV-C-Geräten.

Das Leichlinger Unternehmen Bäro bietet Händlern sowie Schulen, Kirchen und anderen Einrichtungen integrierte Lösungen, die beim Kampf gegen das Coronavirus helfen können. Die Luftreiniger werden entweder direkt in bestehende Lüftungssysteme oder ähnlich einer Leuchte an der Decke installiert und sorgen unmittelbar für saubere Luft.

Mit dem AirCom Pro bietet Bäro Händlern ein solches Gerät, das einfach an der Decke installiert werden kann. Im abgeschirmten Metallgehäuse des AirCom Pro wird die Raumluft angesaugt und im Inneren zerstört UV-C-Strahlung Viren und Bakterien sicher und nachhaltig. Entsprechend verringert sich das Risiko einer Ansteckung mit infektiösen Erregern in Aerosolen wie SARS-CoV-2 – das wurde durch ein unabhängiges Hygieneinstitut in Gütersloh bestätigt. Zudem haben die Leuchtmittel eine lange Lebensdauer von 9.000 Stunden. Und anders als bei anderen Luftreinigern wird die Entkeimung nicht mit Filtern erreicht, die als Sondermüll entsorgt werden müssten.

Das AirCom Pro System eignet sich damit optimal für Zonen, in denen sich Menschen ansammeln: etwa im Kassenbereich, beim Obst und Gemüse oder vor den Bedientheken. Aber auch im Arbeitsbereich hinter dem Luftschleier einer SB-Theke lässt sich mit dem AirCom Pro zur Sicherheit des Personals die Luft desinfizieren.

20210412-BAERO-UVC

UV-C-Gerät bietet Sicherheit für Kunden und Personal

Für Klaus Wolf, Geschäftsführer des Denn’s Bio-Markt in Siegen, war mit Beginn der Corona-Pandemie klar, dass er Kund:innen und Mitarbeiter:innen möglichst gut schützen will: «Für uns als Biopioniere ist die Gesundheit von Mensch und Umwelt die wichtigste Leitidee, daher müssen wir den Einkauf für jeden einzelnen so sicher wie möglich machen», erklärt Wolf. «Die UV-C Technologie, angewendet an unseren Bedientheken, sowie integriert in unsere Lüftungsanlage eliminiert nicht nur die gefährlichen Covid-19-Viren, sondern natürlich auch andere Viren, Bakterien und Keime. Die Investitionen in diese Technologie trägt also auch nach der Pandemie zum Schutz von Mitarbeitenden und Kundschaft bei.»

Mit seinen UV-C-Geräten bietet Bäro technische Lösungen zur Luftentkeimung, die dabei helfen das Risiko von luftgetragenen Infektionen auch in Zukunft nachhaltig zu senken. «Seit über 25 Jahren gehören Luftreinigungssysteme auf UV-C-Basis zu den Geschäftsfeldern von Bäro, dem Lichtpartner des Handels», erklärt Bäro Geschäftsführerin Dr. Sandra von Möller: «Supermärkte profitieren davon durch individuelle, abgestufte und in der Praxis bewährte Lufthygiene-Lösungen. Das Spektrum reicht vom flexiblen Einstieg mit mobilen oder deckenmontierten UV-C-Geräten bis zu vollständig in die RLT-Anlage integrierten UV-C-Entkeimungs-Modulen.» Maske tragen und Abstand halten ist jedoch trotzdem Pflicht, denn die UV-C-Luftreinigung ist eine effektive und sinnvolle Ergänzung zu den geltenden Corona-Maßnahmen (TitelFoto: pixabay.com – TextFoto: Bäro Clean Air Technologies).