Freitag, 2. Dezember 2022

Revo Foods: präsentiert veganes Lachsfilet der Generation 2.0

Wien / AT. (revo) Das österreichische 3D- und Food-Tech Startup Revo Foods hat am 30. Mai erstmals ein veganes Lachsfilet der Generation 2.0 bei einer öffentlichen Verkostung in Wien präsentiert. Das Filet, das zu 100 Prozent aus pflanzlichen Zutaten besteht, wurde von einem veganen Haubenkoch zubereitet und von zehn Gästen verkostet. Das vegane Lachsfilet gilt nach Unternehmensangaben als Gamechanger für Fischalternativen, und das Startup hält bereits zwei Patente auf neue Technologien zur Herstellung dieser Produkte. Die ersten Lachsfilets werden ab Anfang 2023 im Handel erhältlich sein, heißt es aus Wien.

Das Start-up entwickelt Seafood-Alternativen mittels 3D-Druck-Technologie. Pflanzlicher Räucherlachs von Revo ist bereits im österreichischen Handel bekannt. Daneben bewirbt das Start-up seine Erzeugnisse erfolgreich auf gastronomischen Events. Die ersten Produkte von Revo Foods sind in 16 Ländern Europas erhältlich. Von der alpenländischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) erhielt das Start-up kürzlich 2,2 Millionen Euro, um seine 3D-Technologie weiter zu entwickeln (Foto: Revo Foods – Nike Farag).

WebBaecker.Net
Nach oben