Home > Rezepte + Ideen > Resteverwertung: One Pot Lasagne mit Basilikumöl

Resteverwertung: One Pot Lasagne mit Basilikumöl

20170816-UFOP-LASAGNE

Berlin. (ufop) Jede Art von Nudelresten könne bei diesem Rezept Verwendung finden, schreibt die ufop, Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen. Schön unkompliziert ist die «One Pot Lasagne mit Basilikumöl» außerdem und lässt Raum für die Kombination mit einem passenden Brot oder Brötchen. Eine schöne Idee nicht nur für das Quick-Service-Segment und ganz bestimmt einen Versuch wert (Foto: ufop).


Zutaten für 4-6 Portionen

Für die Lasagne
2 Zwiebeln
250 g grobe Bratwurst, roh
3 EL Rapsöl
200 g Lasagne-Blätter
400 ml Tomatenragout, stückig
400 ml Tomatensaft
400 ml Wasser
5 EL Parmesan, gerieben
Prise Salz
Pfeffer aus der Mühle, schwarz
125 g Mini-Mozzarella

Für das Basilikumöl
1 Bund Basilikum
50 ml Rapsöl, kaltgepresst
 


Rezept zum Herunterladen:
Als JPG-Datei verfügbar – siehe
20170816-UFOP-LASAGNE.JPG

Zubereitung

Lasagne: Zwiebeln schälen und fein schneiden. Das Bratwurstbrät aus der Pelle drücken und zerkrümeln. Drei Esslöffel Rapsöl in einer beschichteten Pfanne mit hohem Rand (oder einem Bräter) erhitzen. Bratwurstbrät zusammen mit den Zwiebeln darin anbraten. Lasagne-Blätter in kleine Stücke brechen und mit dem Tomatenragout, Tomatensaft und 400 Milliliter Wasser mit dem Hack verrühren. Ein Esslöffel Parmesan unterrühren und die Sauce aufkochen lassen. Brät mit Salz und Pfeffer würzen, eine Minute unter ständigem Rühren köcheln lassen, dann den Deckel aufsetzen und zugedeckt bei milder Hitze weitere 25 Minuten köcheln lassen. In den ersten zehn Minuten ab und zu umrühren. Vier Esslöffel Parmesan und die Mini-Mozzarella auf der Lasagne verteilen bei geschlossenem Deckel weitere fünf Minuten garen.

Basilikumöl: Basilikum waschen, gut trocknen und die Blätter von den Stielen zupfen. Einige kleine Basilikumblätter zurückbehalten. Übrige Basilikumblätter und das kaltgepresste Rapsöl mit dem Stabmixer pürieren. Das Basilikum-Öl mit Salz würzen. Lasagne mit den restlichen Basilikumblättern bestreuen und mit Basilikum-Öl beträufelt servieren.