Montag, 15. Juli 2024

Recklinghausen: BackWerk geht neue Wege

Berlin. (dbss) Das Pilotprojekt, das die DB Station+Service AG Mitte Juli gemeinsam mit der BackWerk Management GmbH im Hauptbahnhof Recklinghausen realisierte, hat es endlich in den Pressebereich der Bahner geschafft, so dass sich darüber berichten lässt. Die Zusammenarbeit ist nicht vom Himmel gefallen. Vielmehr nutzt BackWerk Synergieeffekte. Die SB-Bäckereikette ist seit Oktober 2017 ein Tochterunternehmen der Valora Holding. Die wiederum ist ein langjähriger ServiceStore- Franchisepartner der DB Station+Service AG. Der ServiceStore in Recklinghausen ist bundesweit der erste, in dem Backwaren und Heißgetränke in Selbstbedienung unter der Marke BackWerk angeboten werden.

Zusätzlich steht den täglich rund 12.000 Reisenden und Besuchern des Bahnhofs auf einer Fläche von etwa 70 Quadratmetern des modern eingerichteten Stores ein breites Angebot an Artikeln für die Reise und den täglichen Bedarf zur Verfügung. Zum Angebot gehören neben Backwaren und Heißgetränken auch Tabakwaren, Süßwaren und kalte Getränke. Der ServiceStore DB hat montags bis freitags von 05:00 bis 20:00 Uhr, am Samstag von 06:00 bis 19:00 Uhr und sonntags von 06:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Er ist an 365 Tagen im Jahr geöffnet.

«Wir freuen uns, an diesem Standort gemeinsam mit Valora und dem Backwarenangebot von BackWerk unseren ersten Store mit Selbstbedienung eröffnet zu haben», erklärt Martina Köppl, Leiterin Systemführung ServiceStore bei der DB Station+Service AG. «Mit dieser für uns innovativen Form möchten wir optimal auf die vielfältigen Kundenbedürfnisse reagieren und den Kaufprozess weiter optimieren. Die Marke BackWerk bietet nicht nur Frische, Schnelligkeit und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, sondern sorgt aufgrund ihrer hohen Bekanntheit in Deutschland für zusätzliche Kundenfrequenz». Roger Knill, Leiter Convenience bei Valora Retail Deutschland ergänzt: «Wir sind uns sicher, dass wir mit diesem Konzept auf positive Reaktionen bei Pendlern und Reisenden stoßen. Unsere vielfältigen Erfahrungen mit dem Thema Selbstbedienung stimmen uns äußerst zuversichtlich».