BESSER INFORMIERT MIT DEM FÜHRENDEN ONLINEDIENST DER BRANCHE

 Ausgabe 03/08 -- 17. Januar 2008

08. Jahrgang 

Homepage  |  WebBaecker Aktuell lesen  |  WebBaecker Archiv durchstöbern  |  Abo an- oder abmelden

Hamburg Global Bake: Branchentreff mit Top-Referenten


Hamburg. (17.01. / hm) Die Globalisierung und das Zusammenwachsen der Märkte verändern die Backbranche nachhaltig. Umso wichtiger für den Erfolg eines Unternehmens sind Informationen darüber, wie die aktuellen und künftigen Herausforderungen gemeistert werden können. Hier setzt der Internationale Backkongress Hamburg Global Bake anlässlich der Internorga 2008 an. Am Freitag, 07. März, dem ersten Tag der Leitmesse für den modernen Außer-Haus-Markt, präsentiert der exklusive Branchentreff im CCH-Congress Center Hamburg Marktpotenziale, Trends und Erfolgskonzepte aus allen Bereichen der Backwelt.

Unter dem Motto «Märkte machen + Märkte gestalten» versammelt die Hamburg Messe und Congress GmbH als Veranstalter zum zweiten Mal geballte Fachkompetenz unter einem Dach. Mit seinem attraktiven Programm richtet sich Hamburg Global Bake an Entscheidungsträger und Führungskräfte aus allen Segmenten des Backgewerbes. Betriebsinhaber, Zulieferer und Fachhändler werden ebenso angesprochen wie Marketing-Experten und Unternehmensberater.

Top-Referenten aus dem In- und Ausland spannen einen Bogen von globalen Trends über aufschlussreiche Erfahrungsberichte bis hin zu wertvollen Marketing-Tipps. Sie zeigen Bespiele auf, wie in einem zunehmend globalen Markt erfolgreich agiert werden kann, ermuntern zum Blick über den eigenen Tellerrand und geben den Teilnehmern wichtige Impulse für das eigene wirtschaftliche Handeln.

Um die «Marke» an sich geht es beim Vortrag von Prof. Dr. Klaus Brandmeyer. Unter dem Titel «Marken kommen als Produkte auf die Welt» spricht der ausgewiesene Fachmann über Wesen und Wert der Marke und zeigt Wege zur Etablierung eines Produktes als Marke auf. Klaus Brandmeyer lehrt als Gastprofessor an Hochschulen in Berlin, Innsbruck und Wien sowie als Honorarprofessor in Potsdam und gilt im deutschsprachigen Raum als Autorität in Sachen Markenführung. Zu seinen Kunden zählen Unternehmen wie Dr. Oetker oder der Deutsche Sparkassen- und Giroverband. Auch für die Markenstrategie der Elbphilharmonie zeichnet Brandmeyer verantwortlich.

Die Umwälzungen in der Backbranche verlangen von allen Beteiligten, sich permanent auf neue, außergewöhnliche Situationen einzustellen. Ein Zustand, mit dem sich Burghard Pieske bestens auskennt, er ist Spezialist in Sachen Grenzerfahrungen. Der Abenteurer und Buchautor aus Lübeck hat unter anderem zehn Jahre lang in einem selbstgebauten Katamaran die Welt umsegelt. In seinem spannenden Vortrag zeigt Pieske auf, zu welchen Leistungen Menschen in extremen Situationen fähig sind. Der Titel «An die Grenzen gehen, um das Außergewöhnliche zu erreichen» ist Programm.

Auch die anderen Beiträge des Hamburg Global Bake versprechen interessante Erkenntnisse. So referiert der international anerkannte Experte für Trends und aktuelle Entwicklungen in der Gastronomie, Pierre Nierhaus, über «Globale Back- und Gastronomie-Trends und was wir davon lernen können». Den Veränderungen der Branche auf unserem Kontinent widmet sich Helmut Klemme, Präsident des Verbandes deutscher Großbäckereien e.V., in seinem Vortrag über «Märkte im Aufbruch -- Bäcker und Backwaren in Europa».

Den Kunden im Blick hat Swen Alt, Vorstandsvorsitzender Syndicate Brand + Corporate Design AG, Hamburg. Der Experte für ganzheitliche Markeninszenierungen referiert über «Den Kunden verführen -- Neue Design-Impulse für den Point of Sale». Aus dem hohen Norden Europas kommt Jan Hedh nach Hamburg. Der Bäckermeister und Fachbuchautor aus Malmö gilt mit seiner Holzofenbäckerei mit Restaurant und Cafe als berühmtester Bäcker Schwedens und wird über seinen Werdegang berichten.

Der Mega-Trend gesundheitsbewusste Ernährung wird auf dem Backkongress Hamburg Global Bake ebenfalls behandelt. So referiert Markus Gisiger, Mitglied der Geschäftsleitung Jowa AG, Volketswil/Schweiz (Migros) über «Mehr Gesundheit, mehr Vertrauen, mehr Wachstum -- weniger Transfettsäuren in Backwaren». Mit Joachim Weckmann, Geschäftsführer Märkisches Landbrot, Berlin, berichtet ein Bio-Pionier der Backbranche unter dem Titel «Erfolgreich mit Bio schon seit 27 Jahren», von seinen Erfahrungen.

Der Internationale Backkongress Hamburg Global Bake findet am Freitag, 07. März 2008, von 09:30 Uhr bis 18:00 Uhr im Saal 6 des CCH-Congress Center Hamburg in unmittelbarer Nähe des Messegeländes statt. Die Haupt-Kongresssprache ist Deutsch, die Vorträge werden simultan ins Englische übersetzt. Die Teilnahmegebühr beträgt 385 Euro, für Frühbucher (bis 19. Februar) nur 365 Euro und ab dem dritten Teilnehmer aus einem Unternehmen die Hälfte.

Auf der Internorga 2008 präsentieren rund 1.000 Aussteller aus dem In- und Ausland ihre Produkte und Dienstleistungen aus allen Bereichen des modernen Außer-Haus-Marktes. Die 82. Internationale Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung, Bäckereien und Konditoreien ist vom 07. bis 12. März täglich von 10 bis 18 Uhr auf dem Hamburger Messegelände geöffnet. Eintritt: 24 Euro (Zweitageskarte 34 Euro), Fachschüler: 12 Euro. Der Einlass erfolgt nur nach Legitimation als Fachbesucher.

 

DIESER BEITRAG GEHÖRT ZUM WEBBAECKER INFODIENST FÜR DIE 03. KALENDERWOCHE 2008

WebBaecker Aktuell bei

So richten Sie Ihr Abo ein

Der WebBaecker ist der kostenlose Infodienst der Branche. Hier können Sie Ihr Abonnement umgehend einrichten.

Wollen Sie Ihr Abo ummelden (neue E-Mail-Adresse oder ähnliches), tragen Sie sich bitte erst unter Ihrer alten Adresse aus. Dann melden Sie sich unter Ihrer neuen Adresse wieder an.

Haben Sie Fragen zum An-, Um- oder Abmelden, senden Sie diese bitte an die Mail-Adresse post@webbaecker.de

Datenschutzerklärung

Die von Ihnen gemachten Angaben für Ihr kostenloses Abonnement dienen ausschließlich der Optimierung und dem Versand des WebBaecker Infodiensts. 

Sie werden weder für Werbemaßnahmen zweckentfremdet noch an Dritte weitergegeben -- auch nicht an Mitglieder der Herausgeber- Gemeinschaft. 

Die Vertraulichkeit Ihrer Angaben steht bei uns an erster Stelle.
 

Herausgebergemeinschaft

Der WebBaecker ist der aktuelle Infodienst der Branche. Er erscheint täglich (außer Sonntags) auf den Websites seiner Herausgeber. Dies sind im Einzelnen:

ELEKOM Technik + Handels GmbH
Buchholzer Berg 36
D-21244 Buchholz / Nordheide
Telefon 04181/99056-0
Telefax 04181/99056-11
info@elekom.de

GEHRKE GRUPPE
Thurnithistraße 2
D-30519 Hannover
Telefon +49 (0511) 98 48-3
Telefax +49 (0511) 98 48-455
webbaecker@gehrke-gruppe.de

GOECOM GmbH & Co. KG
Am Breilingsweg 11
D-76709 Kronau
Telefon 07253/9443-0
Telefax 07253/33377
info@goecom.de

IsernHäger GmbH & Co. KG
Postfach 100364
D-30903 Isernhagen
Telefon 05139/9995-0
Telefax 05139/9995-19
info@isernhaeger.de

Backnetz MedienBüro
Pflugacker 15e
D-22523 Hamburg
Telefon 040/401958-26
Telefax 040/401958-27
mail@backnetz-medien.de


E-Mail Infodienst Archiv

Seit 2001 (!) haben WebBaecker- Leser die Möglichkeit, in den archivierten Ausgaben des wöchentlichen Infodiensts zu recherchieren. Mit dem Jahreswechsel 2007/2008 ist das Archiv modernisiert und umgezogen:

Alle WebBaecker Jahrgänge sind nun unter der gleichen Adresse erreichbar wie das täglich aktualisierte Content Management System auf den Websites der Herausgeber. Bitte besuchen Sie

  • ELEKOM Technik
  • GEHRKE GRUPPE
  • GOECOM
  • IsernHäger
  • Backnetz MedienBüro

    Von dort aus ist der Weg zum umfangreichen WebBaecker-Archiv nicht mehr zu verfehlen!


  • Redaktion

    Produziert wird der für seine Leser kostenfreie WebBaecker von Ute Speer (V.i.S.d.P.) in Hamburg. Haben Sie Fragen oder Hinweise, senden Sie sie bitte an folgende Adresse:

    Backnetz Medienbüro
    Redaktion WebBaecker
    Pflugacker 15e
    D-22523 Hamburg
    Telefon 040/401958-26
    Telefax 040/401958-27
    redaktion@webbaecker.de


    Haftungsausschluss

    Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Disketten, CD-ROMs oder Fotos übernehmen wir keine Haftung. Der Nachdruck oder das Kopieren von Inhalten unserer Website oder unserer Newsletter bedarf der ausdrücklichen Genehmigung.

    Aus der Nennung von Markenbezeichnungen im WebBaecker können keine Rückschlüsse darauf gezogen werden, ob es sich um geschützte oder nicht geschützte Zeichen handelt.

    Bitte beachten Sie die gesetzlich geschützten Urheberrechte und den Haftungsausschluss.