lllll  WebBäcker  

SCHNELLER INFORMIERT MIT DEM TÄGLICHEN INFODIENST DER BRANCHE  

Homepage  |  WebBäcker Aktuell lesen  |  WebBäcker Archiv durchstöbern  |  Abo an- oder abmelden

http://www.webbaecker.de/r_branche/2003/0503multiline.htm

Ausgabe 21/2003 -- 3. Jahrgang

 
Diese Seite ist veraltet. Sie werden in wenigen Sekunden umgeleitet.

Wenn der Betrieb wächst: Mit der MULTILINE auf der sicheren Seite

Markt Einersheim. (20.05. / rb) Ihre Rollfix ist Ihnen zu klein geworden und ein komplexes Teigausrollsystem scheint zu groß und wirtschaftlich nicht vertretbar? Stimmt nicht ganz, denn FRITSCH hat mit der MULTILINE vermutlich die Zwischengröße entwickelt, nach der Sie suchen. Die Anlage ermöglicht gerade kleineren und mittleren Backbetrieben den Übergang von der Rollfix zu einem leistungsstarken und höchst flexiblen Teigausrollsystem. 

Die MULTILINE ist dabei besonders kompakt und für die unterschiedlichsten Teigarten geeignet. Die Anlage ermöglicht es Ihnen, Teigbänder produktionssicher und in gleichbleibender Qualität kontinuierlich herzustellen -- egal ob Blätter- oder Roggenmischbrotteig. Kurzum, die Anlage ist ein wahres Multitalent -- eben MultiLine. Das senkt für Backbetriebe die Investitionskosten, amortisiert die Anschaffung durch höhere Auslastung schneller, senkt Schulungs-, Wartungs- wie Reinigungsaufwand und spart viel Platz in der Produktion.

Besonders schonend im Umgang mit Teigen

Prof. Dr. Senge von der TU Berlin, Institut für Lebensmitteltechnologie, Fachgebiet Lebensmittelrheologie führt in seiner Bewertung der Verarbeitungseigenschaften des Teigausrollsystems MULTILINE einleitend aus: "Teige erfahren im Verarbeitungsprozess zum Gebäck eine große Anzahl von Veränderungen struktureller Art, die durch den Einfluss der Ingredienzien und die Wirkungsweise der Maschinentechnik bedingt sind. Aus der Sicht von Hersteller und Betreiber der Linientechnik ist die Realisierung einer schonenden Teigbehandlung / Teigformung von großer Bedeutung, können so die Qualitätsansprüche an das Gebäck (Lift, arttypische Porenstruktur) gesichert werden". 

Diesen Ansprüchen ist die A. Fritsch GmbH & Co. KG bei der Entwicklung des Teigausrollsystems MULTILINE gerecht geworden. Die Entwicklung der MULTILINE verfolgt das Ziel, das Maschinenangebot für einen breiten Kundenkreis ständig zu erneuern und zu optimieren. Die anlagentechnischen Aufwendungen für den Backbetrieb werden durch dieses System konsequent reduziert. Es ermöglicht kleineren und mittleren Backbetrieben den Übergang von der Rollfix zu einem leistungsstarken und höchst flexiblen Teigausrollsystem.

Ideal für kleinere und mittlere Backbetriebe

Die MULTILINE ist eine besonders kompakte Ausrollanlage; sie ist nur 4, 2 Meter lang und hat den Schaltschrank in der Maschine integriert. Sie verarbeitet Blätterteige, Plunderteige, Croissantteige, Hefeteige, Roggenmischteige und Weizenteige. Die rationelle Herstellung von Teigbändern benötigt nur eine Maschine. Das senkt für den Backbetrieb die Investitionskosten, amortisiert die Anschaffung durch die höhere Auslastung der Maschine schneller, senkt den Wartungs- und Reinigungsaufwand, spart Platz in der Produktion und senkt die Kosten für Einarbeitung und Schulung.

Die Bedienseite der MULTILINE kann der Anlagenführer selbst wählen. 

Wie die Ausrolleinheit einer industriellen Laminieranlage verfügt die MULTILINE über einen Satellitenkopf, ein Querwalzwerk und einen Kalibrierkopf. Die besonders schonende Bearbeitung des Teiges während des Ausrollprozesses ist die Voraussetzung für gleichbleibende Qualität, homogene Oberflächenbeschaffenheit, zum Erhalt der Porung und für die Flächengewichtsgenauigkeit. Die Porung der Gebäcke lässt sich über die MULTILINE steuern. Hundertfache Backversuche bestätigen das charakteristisch grob porige Ciabattabrot von ausgezeichneter Qualität oder Salzstangen mit sehr schönen Ausbund und feiner Porung oder Kornspitzstangen mit typisch rustikalem Aussehen und mittelfeiner Porung. 

Für gleichbleibend gute Handwerksqualität

Das Teigausrollen ist ein Prozess, in dem der Teig bei allen ablaufenden Verarbeitungsschritten verdichtet wird beziehungsweise eine Orientierung des Proteinnetzes stattfindet, was für den Backprozess und die Qualität des Gebäcks nicht vorteilhaft ist, wenn ein von der Stärke des Teiges abhängiger kritischer Wert überschritten wird.

Prof. Dr. Senge hat die Verarbeitungseigenschaften der MULTILINE für unterschiedlichste Teige untersucht. Er bestätigt die hohe, gleichbleibende Qualität der erzeugten Teigbänder durch das schonende Abwalzen.

Der Bediener der MULTILINE legt Blätter-, Plunder- oder Croissantteigblocks auf einen Zuführtisch um ein kontinuierliches Teigband herzustellen oder er legt gegarte Teige über Wannen auf oder arbeitet mit einem FRITSCH Teigbandformer. Eine Andrückwalze drückt den ankommenden Teig an, bevor dieser mittels Satellitenwalzen, dem Multisat, teigschonend abgewalzt wird. Im Anschluss an den Multisat wird das Teigband schonend quer und nochmals längs gewalzt. Damit wird die für die nachgeschaltete Bearbeitung gewünschte Teigstärke und Teigbreite sowie die Oberflächenbeschaffenheit, Gashaltevermögen, Porung und Flächengewichtsgenauigkeit des Teigbands erreicht. Die MULTILINE formt das Teigband ohne störende Fallhöhen; die Teige werden damit nicht unnötig gedehnt oder gestaucht.

Der Leistungsbereich der Ausrolleinheit reicht von 100 bis 800 Kilo je Stunde (inklusive Restteig). Die Leistung ist unter anderem abhängig von der zu verarbeitenden Teigart und der Höhe der zugeführten Teigblöcke.

Ergonomisch durchdacht -- einfach in der Bedienung

Die MULTILINE unterstützt die HACCP im Backbetrieb; sie erfüllt die Hygienenorm 1672.

Eine leistungsfähige elektronische Steuerung und moderne Touchscreen-Technik machen die Bedienung besonders einfach. Förderband-, Walzen-, Mehlergeschwindigkeiten und Walzspalte werden automatisch eingestellt. Die Steuerung bietet 50 produktbezogene Programme. Eine Teigschlaufenregelung sorgt mittels Sensor für einen zug- und staufreien Teigbanddurchlauf. Per Pilotfunktion lassen sich die Geschwindigkeiten aller Komponenten der MULTILINE verändern. Das Steuerungsdisplay weist auf notwendige Wartungen (To-Do-List) oder Produktionsstörungen hin. Per Modem besteht die Möglichkeit für die Ferndiagnose. Eine integrierte Schnittstelle erlaubt den Anschluss eines Druckers, um Programmdaten, To-Do-List oder Systemmeldungen auszudrucken. 

Info: http://www.fritsch-forum.de/LAMIN_D/MULTI_D/multi_d.html


Die MULTILINE verarbeitet Blätterteige, Plunderteige, Croissantteige, Hefeteige, Roggenmischbrotteige und Weizenteige. Die rationelle Teigverarbeitung benötigt nur eine Maschine. Das senkt für Backbetriebe nicht nur die Investitionskosten ...


Die Porung der Gebäcke lässt sich über die MULTILINE steuern. Hundertfache Backversuche bestätigen die jeweils charakteristische Qualität immer wieder -- wie etwa hier das arttypische Krumenbild gefüllter Croissants.


Egal ob Baguette, Salzstangen, Ciabatta, Flutes, Kornspitzstangen -- mit der MULTILINE haben Backbetriebe ein Multitalent für viele verschiedene Gebäckarten.



-- Ende des Artikels --