Montag, 24. Juni 2024

Quotenmeter: «Deutschlands bester Bäcker» knickt ein

Mainz. (div) Am Montag flimmerte im Zweiten Deutschen Fernsehen erstmals «Deutschlands bester Bäcker» mit Johann Lafer über den Bildschirm. Das knapp einstündige Format soll den Fernseh-Nachmittag aufhübschen und nebenbei Werbung für das Bäckerhandwerk machen. Bislang seien die Einschaltquoten aber eher mau, berichtet Quotenmeter: Ob von der neuen Show wirklich alle 35 Episoden ausgestrahlt würden, müsse das ZDF in den kommenden Tagen entscheiden. 0,66 Millionen Fernsehzuschauer ab drei Jahren hätten die dritte Episode eingeschaltet, die einen Marktanteil von nur acht Prozent erreichte. Die ersten beiden Ausgaben hätten noch 10,1 und 9,6 Prozent erzielt. Ähnliches Bild bei den 14- bis 49-Jährigen: Hier verbuchte die Sendung zur Premiere 6,1 Prozent, am Dienstag 5,3 und am Mittwoch enttäuschende 4,6 Prozent Marktanteil. Die Reichweite bei den jungen Menschen lag bei gerade mal rund 140.000 Zuschauern, schreibt Quotenmeter. Wie auch immer die Show ausgeht: Vergessen Sie nicht, dann und wann auf der Webseite zur Sendung nachzusehen, denn dort können Sie sich hübsche Rezepte herunterladen. Aktuell im Angebot: «Linzer Torte» von Johann Lafer, «Schoko-Schock mit Himbeeren» von Eveline Wild, «Schwäbischer Butterhefezopf» von Jochen Baier, «Eifeler Landbrot» von Bernd Kütscher, «Geflämmter Käsekuchen» von Sabine Baumgarten.