Freitag, 17. September 2021

Pfandbecher: Junge führt flächendeckend FairCup ein

Lübeck. (jb) Umweltfreundlich, praktisch, hygienisch: bei «Junge Die Bäckerei» gibt es Getränke zum Mitnehmen jetzt auch im Pfandbecher. Die flächendeckende Einführung folgt auf einen erfolgreichen Test in der Region Lübeck. Das Prinzip ist einfach: Lieblingsgetränk im FairCup-Becher bestellen, unterwegs genießen und anschließend den Becher bei einem beliebigen System-Partner abgeben.

Immer mehr Getränke werden «to go» konsumiert. Durch die Corona-Pandemie hat dieser Trend gezwungenermaßen einen Höhepunkt erreicht. Gleichzeitig wächst das Bewusstsein für Nachhaltigkeit. «Wir als Unternehmen, aber auch unsere Gäste, legen dabei großen Wert auf Abfallvermeidung», betont Stella Schön, Nachhaltigkeitsbeauftragte bei Junge. Mit 1.000-fach wiederverwendbaren und 100 Prozent recycelbaren Behältern überzeuge «FairCup» als nachhaltige Lösung für den bequemen und verantwortungsvollen Außer-Haus-Genuss.

FairCup-Becher und -Deckel bestehen vollständig aus Polypropylen und sind für kalte und warme Lebensmittel geeignet. Die Pfandgebühr beträgt einen Euro für Becher und 50 Cent für Deckel. Getränke werden bei Junge in professionell gereinigten Bechern ausgeschenkt. Die Rückgabe benutzter Becher erfolgt kontaktfrei über eine dafür vorgesehene Box. Leere Behälter können aber grundsätzlich bei allen FairCup-Partnern abgeben werden, teilweise sogar über dafür freigeschaltete Pfandautomaten. Für seine besondere Nachhaltigkeit wurde FairCup als erstes Mehrwegsystem mit dem Umweltzeichen «Blauer Engel» ausgezeichnet (Foto: Junge Die Bäckerei).