Mittwoch, 28. September 2022

Peter Pane: erfreut sich weiter wachsender Beliebtheit

Lübeck. (pgs) Für 2022 erwartet die Restaurantkette Peter Pane ein Rekordjahr. Das Ziel: Das Unternehmen soll auf 50 Restaurants und 2.000 Mitarbeitende anwachsen und der Jahresumsatz einen Höchstwert von 120 Millionen Euro erreichen. “Wir freuen uns sehr, dass wir mit unseren Produkten und unserem Herzensanliegen, der Nachhaltigkeit, so viele Menschen begeistern können”, sagt Inhaber und Geschäftsführer Patrick Junge. “Die Anerkennung durch unsere Gäste ist ein großes Geschenk. Auch die vielen Bewerbungen, die wir täglich bekommen, zeigen, dass sich Peter Pane weiter zunehmender Beliebtheit erfreut.” Im laufenden Jahr stellt die Kette 20 Ausbildungsplätze zur Verfügung.

Neben den gastronomischen Highlights, hier abgelegt unter «Über Bäume, Bienen und Burger natürlich» am 06. April, ist der Burgerkette ein weiterer wichtiger strategischer Schritt gelungen: Peter-Pane-Soßen etablieren sich im Lebensmittel- Einzelhandel. Die ersten fünf Sorten sind bundesweit im Handel erhältlich. Alle Soßen sind vegan und nachhaltig produziert. Während sich LEH-Kunden damit den lübschen Lifestyle in die Küche holen können, freut sich Patrick Junge über die Entwicklung zum Multichannel-Foodservice-Unternehmen, das sein Feld 2022 natürlich weiter ausbauen will.

Viel Erfolg mit vielen weiblichen Führungskräften

Die Zahl der Frauen in Führungspositionen bei Peter Pane liegt bei gut 60 Prozent und soll weiter steigen, wenn es nach Patrick Junge geht: «Weibliche Führungskräfte sind in vielerlei Hinsicht belastbarer und agieren häufig klüger. Ich würde nicht so weit gehen wie Peter Pan und behaupten ‘ein Mädchen ist mehr Wert, als 20 Jungs’», ergänzt er schmunzelnd, «aber da alle unsere Führungskräfte ausschließlich aufgrund ihrer Fähigkeiten ausgewählt werden, spricht unsere Quote für sich.»

WebBaecker.Net
Nach oben