Donnerstag, 1. Dezember 2022

Paulig-Gruppe: eröffnet neue Tortilla-Fabrik in Belgien

Helsinki / FI. (eb) Die offizielle Eröffnung der neuen Tortilla-Fabrik von Paulig ist ein wichtiger Meilenstein bei der Deckung der wachsenden Nachfrage nach Tex-Mex-Produkten in Europa. Die Fabrik wurde neben den bestehenden Anlagen von Paulig in Roeselare, Belgien, gebaut und ist die größte Investition, die die Paulig-Gruppe außerhalb Finnlands getätigt hat. In der Fabrik werden Tortillas für eigene Marken sowie für Handelsmarken hergestellt, und es werden mehr als 60 neue Arbeitsplätze in der Region geschaffen.

«Diese 45-Millionen-Euro-Investition ermöglicht zukünftiges Wachstum und stärkt unsere Position als Marktführer für Tex Mex in Europa. Diese Kategorie wächst schnell, und unsere neue Tortilla-Fabrik ermöglicht es uns, die damit verbundenen Chancen zu nutzen. Ziel ist, unser europäisches Tex-Mex-Geschäft zu verdoppeln, und die neue Fabrik ist der Schlüssel dazu. Die Fabrik stärkt auch unsere Innovationsfähigkeit, so dass wir die Kategorie noch weiter entwickeln können», sagt CEO Rolf Ladau.

Im Jahr 2021 erzielte Paulig mit dem Tex-Mex-Geschäft einen Umsatz von 966 Millionen EUR, was etwas mehr als die Hälfte des Gesamtumsatzes ausmacht. Neben dem Tex-Mex-Geschäft ist Paulig bekannt für seinen hochwertigen Kaffee, seine Gewürze und Snacks. Die Produkte von Paulig werden in mehr als 70 Märkten weltweit verkauft.

Die neue Tortillafabrik verfügt über drei Produktionslinien, auf denen sowohl weizen- als auch glutenfreie Tortillas hergestellt werden können. Es wird erwartet, dass durch die neue Fabrik mehr als 60 neue Arbeitsplätze geschaffen werden, vor allem für Bediener, Techniker, Teamleiter und Lagerarbeiter, einschließlich verschiedener Stellen zur Unterstützung des Wachstums in anderen Abteilungen.

«Die Stadt Roeselare fühlt sich sehr geehrt durch das Vertrauen von Paulig, weiter in unsere Stadt zu investieren, die als Food Valley of Flanders bekannt ist. Die hohe Qualität der Produkte, der Nachhaltigkeitsansatz und der Enthusiasmus der zukünftigen Mitarbeiter beweisen, dass die Ziele und Ambitionen von Paulig und unserer Stadt unsere langjährige Partnerschaft umfassen und sogar noch verstärken», sagt Kris Declercq, Bürgermeister von Roeselare.

20220925-PAULIG-GROUP-02

Klimaneutrale und moderne Fabrik

Die neue Fabrik ist die elfte von Paulig und hat die Zertifizierung «CarbonNeutral» erhalten. Diese Zertifizierung wird von Climate Impact Partners an Unternehmen vergeben, die sich für Nachhaltigkeit engagieren, indem sie das CarbonNeutral-Protokoll, den führenden Rahmen für CO2-Neutralität, befolgen.

«Die Fabrik ist mit der neuesten Technologie ausgestattet, die uns dabei hilft, die Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen, unsere Produktinnovationen weiterzuentwickeln und unser Nachhaltigkeitsversprechen zu stärken. Unsere Kunden wissen dies zu schätzen und wir sind stolz darauf, ihnen dies an einem Standort zu bieten, der aus logistischer Sicht hervorragend ist, da er eine effiziente Logistik in ganz Europa ermöglicht», sagt Thomas Panteli, SVP Supply Chain + Sourcing bei Paulig.

Paulig hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 zu einem der am schnellsten wachsenden Lebensmittel- und Getränkeunternehmen in Europa und zu einem nachhaltigen Vorreiter in der Branche zu werden.

Die neue Tortilla-Fabrik von Paulig in Roeselare, Belgien

  • 45-Millionen-EUR-Investition
  • 10.000 Quadratmeter Fläche
  • 60 neue Arbeitsplätze werden voraussichtlich geschaffen
  • 14,5 Meter hoch
  • Drei Produktionslinien für Tortillas
  • Die Tex-Mex-Fabrik und die neue Tortillaproduktion sind über eine 10 Meter lange Brücke mit dem Hochregallager von Paulig verbunden, eine Lösung, die viel Straßentransport vermeiden hilft.
  • Die kombinierten Standorte in Roeselare sind mit mehr als 750 Mitarbeitern die größte Arbeitsstätte innerhalb der finnischen Gruppe (Fotos: Paulig Group).
WebBaecker.Net
Nach oben