Samstag, 1. Oktober 2022

Panera Bread: bietet kontaktlose Dine-In-Bestellungen an

St. Louis / MO. (eb) Die US-amerikanische Restaurantkette Panera Bread, indirekt ein Unternehmen der luxemburgischen JAB Holding, hat ihrer Mobile App eine neue Funktion hinzugefügt. Die ermöglicht es Gästen in den landesweit gut 2.100 Bäckerei-Cafés, Menüs am Tisch direkt über ihr eigenes Smartphone zu bestellen (und zu bezahlen). Kontaktloses Dine-In sei jetzt in den meisten Filialen verfügbar und helfe den Gästen, Warteschlangen oder gemeinsam genutzte Geräte wie Kioske oder Pager zu meiden – jedenfalls alles, wo sich Menschen ungewollt zu nahe kommen könnten. Neben «Curbside», «Drive-Thru», «Rapid Pick-Up» und «Delivery» ist «Contactless Dine-In» eine weitere Möglichkeit, mit der Gäste entscheiden, wann, wo und wie sie ihre Panera-Favoriten bestellen.

Kontaktlose Dine-In-Bestellungen sollen einfach und nahtlos über die Panera-App möglich sein. MyPanera-Mitglieder und Gäste, die Push-Benachrichtigungen in der Panera Mobile App aktiviert haben, werden auf den neuen Service aufmerksam gemacht, sobald sie das Bäckerei-Café betreten. Nach dem Öffnen der App müssen die Gäste nur noch die Dine-In-Option auswählen, um eine kontaktlose Dine-In-Bestellung aufzugeben, und das Café wird die Bestellung erhalten. Sobald die Bestellung abgewickelt ist, erhält der Gast eine E-Mail und, falls er sich dafür entscheidet, auch eine Text- und/oder Push-Nachricht, und das Essen wird an der Abholtheke serviert. Durch die zeitnahe Benachrichtigung über die Fertigstellung des Menüs können die Gäste ihre Mahlzeit schnell erhalten und müssen nicht an der Theke warten.

«Panera entwickelt seine Technik permanent weiter, um auf die sich ständig ändernden Bedürfnisse der Gäste zu reagieren. Contactless Dine-In ist ein gutes Beispiel dafür. Wir haben die landesweite Einführung beschleunigt, um eine Lösung für die Probleme der heutigen Gäste zu bieten», sagt Chief Digital Officer George Hanson. «Jetzt können unsere Gäste Warteschlangen oder gemeinsam genutzte Geräte vermeiden und einfach von einer ruhigen Ecke des Cafés aus bestellen. Mit «Curbside», «RPU», «Drive-Thru» und jetzt «Contactless Dine-In» können unsere Gäste so bestellen, wie es ihren Bedürfnissen am besten entspricht.»

Kontaktloses Dine-In ist ideal für Gäste, die zwar im Bäckerei-Café essen möchten, aber nicht in der Kassenschlange, am Kiosk oder bei der Bestellabholung warten wollen.

Zum Jahreswechsel 2021/2022 gab es exakt 2.118 Bäckerei-Cafés in 48 US-Bundesstaaten sowie in Ontario, Kanada, die unter den Namen «Panera Bread» oder «Saint Louis Bread Co.» betrieben werden. Panera Bread ist Teil von Panera Brands, einem der weltweit größten Unternehmen im Quick-Service-Segment, zu dem neben «Panera Bread» auch «Caribou Coffee» und «Einstein Bros.» Bagels gehören – alles Unternehmen respektive Marken der JAB Holding (Foto: Panera Brands).

WebBaecker.Net
Nach oben