Montag, 15. Juli 2024

Oktoberfest Hot Dog: üppig und schnell gemacht

Berlin. (ufop) Das Münchner Oktoberfest findet in diesem Jahr vom 16. September bis 03. Oktober statt. Den Termin sollten all jene SnackBäcker im Hinterkopf respektive auf der Angebotstafel haben, die ihren Kunden einen schönen, üppigen «Oktoberfest Hot Dog» bieten wollen aus der Ideenküche der ufop, Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen aus Berlin (Foto: ufop).


Zutaten für 6-8 Portionen

Krautsalat
450 g Spitzkohl
Prise Salz
1–2 EL Weißweinessig
1 EL Honig, flüssig
2 EL Rapsöl, kaltgepresst

Mayonnaise
1 Eigelb
1 TL Senf, scharf
1 TL Weißweinessig
1 Prise Salz
200 ml Rapsöl, kaltgepresst
2 EL Röstzwiebeln
1/4 Bund Schnittlauch

Zusätzlich
6–8 Laugenstangen
6–8 Wiener oder Frankfurter Würstchen
100 g dän. Gewürzgurken in Scheiben


Zubereitung

Zunächst: den Backofen auf 80° Celsius vorheizen.

Krautsalat: Spitzkohl entstrunken, so fein wie möglich in Streifen schneiden und salzen. Mit Essig und Honig marinieren, anschließend leicht durchkneten. Beiseite stellen und ziehen lassen. Vor dem Servieren zwei Esslöffel kaltgepresstes Rapsöl unter den Krautsalat rühren.

Mayonnaise: Eigelb mit Senf, Essig und eine Prise Salz mit dem Stabmixer im Mixbecher pürieren. Restliches kaltgepresstes Rapsöl erst tröpfchenweise, dann in dünnem Strahl untermixen. Anschließend die Röstzwiebeln in die Mayonnaise pürieren. Schnittlauch klein schneiden und unterrühren. Mit Salz würzen und kalt stellen.

Hot Dog: Laugenstangen aufschneiden und die Hälften im Backofen erwärmen. Würstchen in einem Topf mit Wasser erhitzen. Die Schnittseiten der Laugenstangen mit Mayonnaise bestreichen, mit Krautsalat, Würstchen und Gurken belegen. Optional mit Röstzwiebeln nach Geschmack bestreuen.

Tipp: die ufop verwendet für ihr Rezept zarten Spitzkohl. Auch andere Weißkohlsorten sind geeignet, die aber, aufgrund der dickeren Blattstärke, nach dem Salzen erst mal beherzt weich geknetet oder gestampft werden sollten. Für die Zubereitung der Mayonnaise sollten alle Zutaten die gleiche Temperatur haben, da sie sonst gerinnen könnte.

Zubereitungszeit: etwa 25 Minuten.
 


Rezept zum Herunterladen:
Als JPG-Datei verfügbar – siehe
20170907-UFOP-OKT-HOT-DOG.PNG