Samstag, 4. Februar 2023

Ölsaaten: Märkte künftig unterversorgt

Bonn. (zmp) Die Aussichten auf eine knappe Rapsversorgung im laufenden Wirtschaftsjahr sowie eine knappere Sojaversorgung im kommenden stützen die Ölsaatenmärkte. Der derzeitige überversorgte Rapsölmarkt setzt die Kurse massiv unter Druck. Größere Einbrüche verhindern allerdings die sehr kräftig gestiegenen US-Sojanotierungen.

WebBaecker.Net
Nach oben