Donnerstag, 15. April 2021

Neue Perspektiven: Edeka gibt Bringmeister an Rockaway Capital ab

Hamburg. (ez) Die tschechische Investment-Gruppe Rockaway Capital, einer der führenden Internet-Investoren in Mittel- und Osteuropa, erwirbt die Bringmeister GmbH von der Hamburger Edeka-Zentrale. Die Übernahme des Online-Lieferdienstes ist zum 01. Mai 2021 beabsichtigt. Bringmeister ist seit mehr als 20 Jahren in den Großräumen Berlin und München aktiv und hat sich seit der Übernahme durch Edeka erfolgreich entwickelt. Alle rund 260 Arbeitsplätze in Logistik, Einkauf, IT und Verwaltung bleiben erhalten und gehen 1:1 auf den neuen Eigentümer über. Unter der Führung von Rockaway Capital eröffnen sich dem Händler neue Perspektiven zur Weiterentwicklung seiner Geschäftstätigkeit.

Bringmeister wurde im Jahre 2017 im Zuge der Integration von Kaiser’s Tengelmann von der Edeka-Zentrale übernommen. Im Rahmen einer Ministererlaubnis hatte sich Edeka zum Erhalt aller Arbeitsplätze für die Dauer von fünf Jahren verpflichtet und ist dieser Verpflichtung in vollem Umfang gerecht geworden. Mit der Zustimmung der Gewerkschaft ver.di ist ein Verkauf auch vor Ablauf der fünf Jahre möglich. Edeka und Rockaway sichern die Einhaltung der Bedingungen der Ministererlaubnis zu.

Bringmeister hat sich seit der Übernahme durch Edeka erfolgreich entwickelt. In den letzten drei Jahren hat das Unternehmen seinen Umsatz mehr als verdreifacht, und allein im vergangenen Geschäftsjahr annähernd verdoppelt. Auch die Lager- und Auslieferungskapazitäten wurden deutlich erweitert, um die enorm gestiegene Kundennachfrage besonders infolge der Corona- Pandemie zu bedienen.

Die Investition wird Rockaway Capital die Chance geben, im deutschen Markt Fuß zu fassen, da das Unternehmen das Geschäft von Bringmeister in den kommenden Jahren steigern und positiv weiterentwickeln will. Bringmeister wird von der langjährigen Erfahrung von Rockaway Capital im e‑Commerce- respektive im Online-Lebensmittelsegment, das einen wichtigen Teil des Portfolios von Rockaway Capital darstellt, profitieren. Dazu gehören die Mall Group, die führende e-Einzelhandelsgruppe in Mittel- und Osteuropa mit Betrieben in acht Ländern, der «Last-Mile»-Lieferlogistikbetreiber WeDo und die Online-Supermarktkette Košík.cz, die sich unter Führung von Rockaway zu einem namhaften tschechischen Online-Lebensmittelanbieter mit Zugang zu drei Millionen Verbrauchern entwickelte.

Der Edeka-Verbund wird die künftige Entwicklung von Bringmeister als Belieferungspartner unterstützen.

Über Rockaway Capital

Rockaway Capital ist eine Private-Equity- und Venture-Capital-Gruppe, die im Jahr 2013 von Jakub Havrlant gegründet wurde. Ihre Vision besteht darin, auf dem Fundament neuer Technologien und der digitalen Wirtschaft aufzubauen und traditionelle Geschäftsmodelle abzulösen. Heute ist Rockaway Capital ein führender mitteleuropäischer strategischer Investor mit Vermögenswerten in 17 Ländern und einem Investmentportfolio, das heute eine Umsatzentwicklung von über 2,5 Mrd. Euro vorweisen kann. Rockaway investiert in führende lokale und rapide wachsende Unternehmen in der digitalen Wirtschaft in den Bereichen E-Commerce, Online-Lebensmittel, Last-Mile-Logistik, Vergleichs-Shopping, E-Reisen, FinTechs und andere digitale Pionierbereiche mit Betrieben in den DACH- und CEE- Regionen sowie im Balkan. Zusätzlich zu den oben genannten wichtigsten Säu­len seines Portfolios, sucht Rockaway ständig neue Chancen – der Rockaway Blockchain Fund investiert aktiv in blockchain-basierte Unternehmen und Fonds. Der Ventures-Bereich von Rocka­way konzentriert sich auf innovative, rapide wachsende Internet-Unternehmen, die offenkundig in der Lage sind, ihr Geschäft international zu skalieren.