Donnerstag, 30. Mai 2024

Neu: Digitalisierungsguide für Bäckereien

Friedrichshafen. (opt) Angesichts der gestiegenen Kosten bei Rohstoffen und Energie ist es für Bäckereien besonders wichtig, die Prozesse im gesamten Unternehmen zu optimieren und damit langfristig Ressourcen zu sparen. OptimoBercher schafft mit der digitalen Vernetzung aller Geschäftsbereiche und Standorte Abhilfe. Doch an welchem Punkt beginnt man am besten, um Prozesse und Workflows digital abzubilden und zu optimieren? Was es auf dem Weg hin zur Digitalisierung zu beachten gibt, wird im neuen Digitalisierungsguide von OptimoBercher anschaulich und praxisorientiert erläutert. Den können sich Interessenten im Format PDF von der Homepage einfach so herunterladen.

Die Vorteile einer digitalisierten Bäckerei liegen auf der Hand: Mit der richtigen, vernetzten Software lassen sich Zeit sparen, Fehler vermeiden und Kosten senken. Doch ist Digitalisierung erst dann erreicht, wenn Daten nicht nur digital eingegeben werden, sondern auch digital vernetzt sind und zu jeder Zeit an jedem Ort zur Verfügung stehen. Der neue Leitfaden für Bäckereien von OptimoBercher zeigt, was genau Digitalisierung für Bäckereien bedeutet und wie sie in wenigen Schritten umgesetzt werden kann. Mit einfachen und kurzen Fragen und einem anschaulichen Quiz können Bäckerinnen und Bäcker ihren eigenen Weg hin zur Digitalisierung selbst einschätzen und eine erste Bestandsaufnahme machen. «Wenn eine Software im Jahr 2022 nur Lieferscheine und Rechnungen drucken kann, dann ist das nichts Besonderes und bietet dem Anwender keinen Mehrwert», erklärt David Bercher, geschäftsführender Gesellschafter OptimoBercher, «die richtige Software hilft dabei, den Gesamtprozess zu optimieren und weitestgehend zu automatisieren.»