Dienstag, 18. Januar 2022

Neu: das Marvin-Modul Mandantenfähigkeit

Kronau. (goe) Selten benötigt, doch elementar wichtig für alle Unternehmen, die aus mehreren rechtlich unabhängigen Einheiten bestehen. Zum Beispiel wenn es eine Produktionsgesellschaft für die Backwarenerzeugung, eine Vertriebsgesellschaft für das Filialnetz und eine Verwaltungsgesellschaft für die rückwärtigen Tätigkeiten gibt. Oder aber: Ein Unternehmen besitzt durch Zukauf eigenständige, regionale Standorte, die jedoch gemeinsam verwaltet werden sollen.

Damit eine gemeinschaftliche Verwaltung in einem Datenbestand möglich ist, gibt es die Mandantenfähigkeit, das heißt mehrere Unternehmen in einem System. Die Vorteile liegen auf der Hand: Einheitliche Stammdatenpflege, konsolidierte Auswertungen, saubere, innerbetriebliche gegenseitige Abrechnung der hergestellten Waren. Alle Informationen in einer Datenbank bedeutet gleichzeitig weniger Pflegeaufwand, einfachere Datensicherung und eine zentrale Berechtigungs- und Zugangssteuerung.

Die Organisation der gemeinsamen Daten wird über eine leicht zu treffende Zuordnung erledigt. Artikel, Kunden und Filialen werden dem passenden Mandanten zugefügt, Backzettel, Lieferscheine, Rechnungen und Versandpapiere werden mandantenbezogen oder global erstellt. Zusätzliche Einstellungsoptionen ermöglichen weitere Feinjustierungen in Kalkulation, Abrechnung und Konsolidierung aller Daten. Das Goecom Hotline-Team oder Ihr Servicepartner informieren Sie gerne näher über dieses leistungsstarke Modul, das jederzeit in der Marvin Unlimited Edition kostenfrei genutzt werden kann (Foto: pixabay.com).