Anzeige
Home > Rohstoffe + Entwicklungen > Mit Open-Source-Saatgut gegen den Klimawandel

Mit Open-Source-Saatgut gegen den Klimawandel

Mainz. (zdf) «Mit der Open-Source-Tomate gegen den Klimawandel». Natürlich fragen Sie sich jetzt, weshalb Sie Ihre Aufmerksamkeit als Bäcker unbedingt einer Tomate schenken sollen. Auf der ZDF-Themenseite «Eine Tomate, frei für alle» geht es allerdings nur vordergründig um die Tomatensorte Sunviva. Es geht ums Prinzip: Mit Saatgut werden weltweit harte Geschäfte gemacht. Das hat soziale Folgen und wirkt negativ aufs Klima. Dem stemmt sich die Stadt Dortmund mit einer speziellen Idee entgegen. Die ZDF-Themenseite «Eine Tomate, frei für alle» fasst das komplexe Thema kurz zusammen und führt vielleicht zu der Erkenntnis, dass das gängige Prinzip bei Getreide heute nicht viel anders aussieht – und dass backende Betriebe dazu beitragen können, diesen Kreislauf zu durchbrechen und wieder zu einer größeren Vielfalt zu finden. Noch dazu Open-Source – lebendiges und vermehrungsfähiges Saatgut, frei für alle.