Samstag, 4. Februar 2023

McDonalds: unterzeichnet «Charta der Vielfalt»

Berlin / München. (mcd) In einem Festakt mit Professor Maria Böhmer, Staatsministerin im Bundeskanzleramt, unterzeichnete die McDonalds Deutschland Inc. unlängst eine Charta der Vielfalt. Damit legt der hiesige Ableger des US-amerikanischen Schnellkost-Konzerns ein Bekenntnis zu Respekt, Wertschätzung und Förderung aller Mitarbeiter ab – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Religion oder ethnischer Herkunft. McDonalds ist in Deutschland mit 52.000 Mitarbeitern im Jahresdurchschnitt der größte Arbeitgeber in der Gastronomie. Bereits die Herkunft der Mitarbeiter aus rund 120 Ländern steht für eine enorme Vielfalt innerhalb der Belegschaft. Roman Wolf, Senior Director Human Resources: «Die kulturelle Vielfalt und die unterschiedlichen Hintergründe unserer Mitarbeiter sind wichtige Ressourcen und einer unserer Erfolgsfaktoren. Deshalb fördern wir Vielfalt, offen und fair – egal ob im Restaurant oder in der Zentrale». Bundeskanzlerin Angela Merkel ist Schirmherrin dieser Initiative aus Politik und Wirtschaft. McDonalds, Marktführer in der Gastronomie in Deutschland, zählt zu den ersten zwanzig unterzeichnenden Unternehmen. Im Jahresverlauf will die Initiative zahlreiche weitere Unternehmen in Deutschland für die Unterstützung der Vielfalt-Charta gewinnen.

WebBaecker.Net
Nach oben