Samstag, 25. Mai 2024

Lesaffre: stärkt Kapazitäten im asiatisch-pazifischen Raum

Paris / FR. (lsg) Die französische Lesaffre-Gruppe, weltweit führend im Bereich Fermentation und Mikroorganismen, begrüßte Ende Februar Kunden und Partner im neuen Produktionswerk Sari Nusa in der indonesischen Provinz Jawa Timur, das der Herstellung von Press- und Trockenhefe gewidmet ist.

Seit über 40 Jahren ist die Gruppe in Indonesien tätig. Die Tochtergesellschaft PT Saf Indonusa, gegründet 2000, zählt heute gut 130 Mitarbeitende in ihrem Mischwerk für Backzutaten in Surabaya, in der Zentrale in Jakarta und in den vier «Baking Center» und Vertriebsbüros in Jakarta, Medan, Semarang und Surabaya. Die neue Anlage ergänzt die bereits aktive Mischanlage für Backzutaten in der Region Surabaya.

Das neue Werk ist in der Provinz Jawa Timur (Ostjava) im Regierungsbezirk Malang Regency entstanden. Mit dem Komplex auf einem 9,8 Hektar großen Grundstück stärkt Lesaffre die geografische Präsenz in der Nähe seiner Kunden. Das neue Werk wird Backhefe in Indonesien und in den ASEAN-Ländern anbieten.

(Alle Fotos: Lesaffre-Gruppe)20240311-LESAFFRE

Die neu gegründete Tochtergesellschaft, PT Lesaffre Sari Nusa, ist ein Gemeinschaftsunternehmen (JV) zwischen der französischen Gruppe und dem langjährigen indonesischen Partner PT Citra Bonang. Für den Betrieb des neuen Werks wurden mehr als 200 zusätzliche Arbeitsplätze vor Ort geschaffen.

Group-CEO Brice-Audren Riché: «Lesaffre ist seit über 55 Jahren im asiatisch-pazifischen Raum vertreten. Das neue Werk in der Region verdeutlicht unsere Entschlossenheit, unsere Kunden bestmöglich zu unterstützen und ihre Bedürfnisse mit innovativen Lösungen zu erfüllen. Indem wir zur offiziellen Einweihung unsere Kunden und Partner im Produktionswerk Malang, Indonesien, willkommen hießen, bestätigen wir einmal mehr das Bestreben der Lesaffre-Gruppe, sich in Partnerschaft mit seinen Kunden zu entwickeln und zu wachsen» (Fotos: Lesaffre-Gruppe).