Samstag, 13. Juli 2024

Lantmännen Unibake: weiht vollautomatisches Lager ein

Kopenhagen / DK . (eb) Lantmännen Unibake und Lantmännen Real Estate haben 300 Millionen SEK in ein neues Tiefkühlhaus investiert, das nun fertiggestellt ist. Das neue Kühlhaus entstand neben der bestehenden Bäckerei in Örebro (Schweden) und wird den Warenfluss rationalisieren und zu einer nachhaltigeren Handhabung diverser Produkte beitragen.

Das neue hocheffiziente und vollautomatische Lager besteht aus einem 36,5 Meter hohen Hochregallager, einem Niederregallager, einem Palettierbereich, einem Maschinenraum und neuen Logistikbüro. Die Gesamtfläche des Gebäudes beträgt rund 7.400 Quadratmeter.

«Bei dieser Art von Vorhaben, bei denen das Bauprojekt sehr detaillierte Spezifikationen erfüllen muss, um den Bedürfnissen des Betriebs zu entsprechen, ist es entscheidend, innovative Lösungen zu finden und eng und effektiv zusammenzuarbeiten. Bei Real Estate wissen wir das Engagement von Unibake sehr zu schätzen, und dank des Fachwissens beider Parteien verfügen wir jetzt über ein hochmodernes Kühlhaus», sagt Joachim Haas, Geschäftsführer von Lantmännen Real Estate.

Die Investition schafft Möglichkeiten für künftige Entwicklungen und unterstreicht die langfristige strategische Bedeutung der Bäckerei von Lantmännen Unibake in Örebro. Die Bäckerei beschäftigt derzeit rund 50 Prozent der 400 Mitarbeitenden, die Lantmännen Unibake Schweden mit den Marken Korvbrödsbagarn, Bonjour und Hatting derzeit zählt.

«Ich bin stolz und glücklich, dass unser Kühlhaus in Örebro jetzt fertig ist. Dies ist positiv für das weitere Wachstum von Lantmännen Unibake Sweden, unsere Mitarbeiter und für Örebro als Region», sagt Jonas Lindell, Geschäftsführer von Lantmännen Unibake Sweden.

Der Betrieb wird nun auf die Inbetriebnahme vorbereitet und soll bis Ende des Jahres voll betriebsbereit sein.