Samstag, 13. Juli 2024

Kulinarische Inspiration: Tapas für jede Jahreszeit

Madrid / ES. (oowt / eb) Tapas sind originelle Spezialitäten aus der spanischen Küche, die gerne mit Freunden geteilt werden. Was in der Tapas-Bar oder auf dem heimischen Balkon funktioniert, sollte auch auf der Bäckerterrasse funktionieren. Ein wichtiger Bestandteil sei jedenfalls hochwertiges Olivenöl aus Europa, schreibt das Pressebüro «Olive Oil World Tour». Derzeit werden im Rahmen der «Olive Oil World Tour» Olivenöle aus Europa weltweit beworben. Das ist eine Kampagne, die von spanischen Anbauverbänden in Zusammenarbeit mit der Europäischen Union zur Förderung der Vielseitigkeit von Olivenölen ins Leben gerufen wurde. Unter dem Motto «Lasst uns gemeinsam kochen. Mit europäischem Olivenöl wird alles besser» will die Kampagne ein Bewusstsein für die Vielfalt und Qualität von europäischen Olivenölen schaffen. Neben traditionellen bis modern interpretierten Rezepten erfahren Interessenten dabei Spannendes zu typisch spanischen Spezialitäten. Wer aufgrund seiner Vorlieben eher ein anderes Pflanzenöl bevorzugt, kann die kleinen Rezepte entsprechend ändern. Ein kalt gepresstes Rapsöl aus der Region eignet sich mindestens genauso gut für die kleinen Spezialitäten.


Kanapee mit Feigenkonfitüre, Walnüssen und Arzúa-Ulloa-Käse

Zutaten für 4 Portionen: 8 Scheiben Holzofenbrot, 120 Gramm Weichkäse, etwa Arzua Ulloa-Käse oder ein anderer spanischer Weichkäse, 50 Gramm Walnüsse, natives Olivenöl extra, frische Petersilie.

Für die Feigenkonfitüre: 1 kg reife Feigen, 500 Gramm Zucker, 100 ml Wasser, Saft aus 1 Zitrone, 1/2 TL Zimt, 1 Gewürznelke.

Zubereitung: Die Feigen waschen und vierteln. Zusammen mit Zitronensaft in eine Schüssel geben und zur Seite stellen. Den Zucker und 100 ml Wasser in einem Kochtopf zum Kochen bringen. Wenn sich der gesamte Zucker aufgelöst hat, die Feigen hinzugeben und auf kleiner Flamme etwa 15 Minuten köcheln lassen und von Zeit zu Zeit umrühren. Vom Herd nehmen und abkühlen und erstarren lassen. Die Brotscheiben toasten und jeweils mit etwas nativem Olivenöl extra beträufeln. Den Käse in acht Teile teilen, auf das Brot legen und mit einem Esslöffel Feigenkonfitüre bestreichen. Mit einer Walnuss und ein paar Blättern frischer Petersilie dekorieren.


Patatas Bravas – Frittierte Kartoffeln mit scharfer Soße

Zutaten für 4 Portionen: 500 Gramm Kartoffeln, natives Olivenöl extra.

Für die scharfe Soße: 300 Gramm passierte Tomaten, 1 TL Tabasco, 1 Chilischote, 1 EL natives Olivenöl extra, 1 TL Weinessig, Schwarzer Pfeffer, Salz.

Zubereitung: Die gewaschenen, ungeschälten Kartoffeln in einem Topf in reichlich Wasser und ein wenig Salz auf großer Flamme kochen. Wenn sie weich gekocht sind, vom Herd nehmen und bei Raumtemperatur zum Abkühlen zur Seite stellen. Danach schälen und in gleich große Stücke schneiden. Die Kartoffeln in einer Pfanne in sehr heißem Olivenöl drei Minuten goldgelb frittieren.

Zubereitung Soße: Passierte Tomaten, Chilischote, etwas Tabasco, natives Olivenöl extra, Essig, Salz und Pfeffer in einem Topf vermengen. Aufkochen und zur Seite stellen.

Serviervorschlag: Die Kartoffeln aus der Pfanne nehmen, gut abtropfen lassen, auf einem Teller servieren und mit der scharfen Soße anrichten.


Warmer Olivenölschaum, Erbsencreme, Brokkoli

Warmer Olivenölschaum

Zutaten für 4 Portionen: 200ml Geflügelfond, Thymian, 1 Schalotte, 100ml Sahne, 1g Agar, 70ml natives Olivenöl extra, Salz.

Zubereitung Olivenölschaum: Für den Olivenölschaum Schalotten und Thymian anschwitzen, mit Geflügelfond ablöschen und auf die Hälfte reduzieren. Mit Sahne auffüllen und abschmecken, dann mit etwas Stärke und dem Agar abbinden. natives Olivenöl extra einmontieren, in eine Isi-Flasche füllen und mit 2 Patronen befüllen. Im Wasserbad auf 65 Grad warmstellen.


Erbsencreme

Zutaten für 4 Portionen: 500g Erbsen (tiefgekühlt), 20ml natives Olivenöl extra, Salz, Cayennepfeffer, Muskat.

Zubereitung Erbsencreme: Die Erbsen auftauen und in einem Sieb gut ausdrücken. Flüssige Butter, natives Olivenöl extra und Gewürze dazugeben und im Pacojetbecher einfrieren. Mehrmals durchlassen und kurz vor dem Anrichten erwärmen.


Brokkoli

Zutaten für 4 Portionen: 1 Kopf Brokkoli, 20ml natives Olivenöl extra, 10g Rauchmandeln, Salz, Zitrone.

Zubereitung Brokkoli: Die grünen Spitzen des Brokkolis abhobeln und in natives Olivenöl extra braten. Mit Salz, Pfeffer und zerstoßenen Rauchmandeln abschmecken. Die Strünke in schöne Stücke zuschneiden, leicht salzen und mit natives Olivenöl extra einvakuumieren. Bei 75 Grad ca. 30 Min. garen.


Tipps zum Anrichten

Wer es stilecht mag, richtet seine kleinen Kunstwerke laut «Olive Oil World Tour» mit Scheiben Ibericoschinken, kandierten Oliven, Afilakresse und Rapsblüten, Tomatenmüsli, gepoppter Fregola sowie mit Mandarinenpüree an. Wem seine Region am Herzen liegt und die genannten Zutaten allein schon wegen der Anfahrtswege tauschen will, findet bestimmt adäquate Beilagen (Foto: Pix3853).