Samstag, 4. Februar 2023

Knaack: sorgfältig aufgestellt zwischen Neustadt und Hamburg

Groß Grönau. (bk) Die Bäckerei Knaack GmbH + Co. KG ist mit über 40 Filialen zwischen Neustadt bei Lübeck und Hamburg vertreten. Ein Teilsortiment der Hof-Lütjensee-Spezialiäten bekommen Interessenten auch in verschiedenen Famila-Verbrauchermärkten, in einigen Karstadt-Lebensmittelabteilungen sowie im Hofladen von Hof Lütjensee. Neben dem Vollsortiment an Biobackwaren hat die Bäckerei Knaack ausgewählte Spezialitäten im Angebot. Eigene Vorstellungen von gepflegter Bistro-Gastronomie haben Inhaber Michael Windeck und Team mit dem Einrichtungskonzept «IO» des Bremer Kaffeerösters Azul verwirklicht. So gibt es an ausgewählten Knaak-Standorten bis zu 15 verschiedene Kaffeespezialitäten. Mit der jüngsten Filiale in Hamburg-Winterhude hat Knaack zudem ein ausgewähltes Sortiment an Salaten und Suppen eingeführt, das täglich frisch zubereitet wird und wöchentlich wechselt. «Unser breites Frischeangebot an Biobackwaren, Snacks und hochwertigen Kaffee-Spezialitäten aus 100 Prozent Arabica-Bohnen passt sehr gut zu diesem Standort», sagt Klaus Brunkahl von der Bäckerei Knaack anlässlich der Filialeröffnung. Übrigens: Die Kooperation zwischen Hof Lütjensee bei Trittau und der Bäckerei Knaack mit Zentrale in Groß Grönau besteht seit 1992. Der Unternehmer Günther Fielmann hatte seinen Hof bereits Ende der 80er Jahre auf ökologischen Landbau umgestellt. Seither ist er Bioland-Vertragspartner. Hof Lütjensee beliefert die Bäckerei Knaack mit Bio-Weizen, Bio-Dinkel und Bio-Roggen, dessen Herkunft die Bäcker bis zum Feld nachvollziehen können. Das Korn vermahlen sie täglich nach Bedarf in ihrer Zwirbelholzmühle.

WebBaecker.Net
Nach oben