Home > Management + Betrieb > Kassenarchiv: Vectron und Datev kooperieren

Kassenarchiv: Vectron und Datev kooperieren

20190627-VECTRON

Münster. (vag) Die Vectron Systems AG und die Datev eG haben eine Zusammenarbeit zur Kassendatenarchivierung vereinbart. Zukünftig soll die Übergabe der Daten aus den verschiedenen Vectron-Kassensystemen an das Datev Kassenarchiv online automatisiert und auch in der Struktur der DFKA-Taxonomie-Kassendaten erfolgen. Damit wird den Vectron-Kunden die Möglichkeit gegeben, ihre Kassendaten über einen durchgängig digitalen Prozess an die Datev-Lösungen rund um die Finanzbuchführung weiterzugeben. Für die Unternehmer wird das den manuellen Aufwand beim täglichen Kassenabschluss deutlich senken. Zudem wird es für sie einfacher, den gesetzlichen Anforderungen an eine ordnungsgemäße Kassenführung gerecht zu werden.

Vectron ist der Marktführer für Kassensysteme in der deutschen Gastronomie. Viele Gastronomiebetriebe in Deutschland sind Mandanten von Datev-Steuerberatern, die im Rahmen der Finanzbuchführung und der betriebswirtschaftlichen Beratung Datev-Lösungen einsetzen. Vectron wird deshalb eine Schnittstelle an das Datev Kassenarchiv online entwickeln, über die die steuerrelevanten Daten aus den Kassensystemen über das Datev Kassenarchiv online in das Datev Kassenbuch online und damit in die Datev-Systeme für die Finanzbuchführung übertragen werden können. Um diese Integration medienbruchfrei zu realisieren, nutzen die Partner die Datenstruktur der DFKA-Taxonomie-Kassendaten. Durch den digitalen Datenaustausch zwischen den Systemen werden Unternehmer von Routineaufgaben, wie etwa der manuellen Nacherfassung von Daten, entlastet und die Qualität der Daten steigt. Vectron-Kunden können zukünftig gegen eine monatliche Gebühr die Schnittstelle zum Datev Kassenarchiv online nutzen. Diese Schnittstelle wird Teil des Vectron-Digitalangebotes, welches weiterhin über den Fachhandel vertrieben wird.

Kassendaten gesetzeskonform archivieren

Bei der Erfüllung der GoBD(*) gibt es seitens der Unternehmen vielfach noch erheblichen Handlungsbedarf, besonders bei der revisionssicheren Archivierung der Kassendaten für die gesamte Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist von aktuell zehn Jahren. Mit dem Datev Kassenarchiv online erhalten Unternehmen die Sicherheit, dass ihre Kassendaten gesetzeskonform archiviert sind – besonders vor dem Hintergrund der ab dem 01. Januar 2020 geltenden neuen Gesetzeslage. Aus dem Datev Kassenarchiv heraus können bei Bedarf der Finanzverwaltung die Kassendaten sowie sonstige archivierte Dokumente zur Verfügung gestellt werden. Durch den Einsatz der DFKA-Taxonomie Kassendaten lassen sich zudem im Unternehmen die eigenen kaufmännischen Prozesse einfacher gestalten und wertvolle Zeit sparen.

Die Verbindung der Vectron-Kassensysteme mit dem Datev-Rechenzentrum läuft über die Vectron-Cloud-Plattform. Beide Kooperationspartner sehen ihre Zusammenarbeit als einen Baustein in ihrer jeweiligen digitalen Strategie, die das Ziel hat, die kaufmännischen Prozesse ihrer Kunden digital durchgängig zu gestalten (Foto: Vectron).

(*) Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff.