Home > Management + Betrieb > Inventur digital: Zeit sparen, Ergebnisse direkt importieren

Inventur digital: Zeit sparen, Ergebnisse direkt importieren

20181207-OPTIMOBERCHER

Friedrichshafen. (opt) OptimoBercher hat die Warenwirtschaftslösung OPTIback2 um eine Inventur-App erweitert. Das bietet nicht nur den Vorteil der einfacheren und schnelleren Inventurerfassung im Lager oder in den Filialen. Sobald die Inventur abgeschlossen ist, stehen die Daten über die direkte Anbindung automatisiert in OPTIback2 zur Verfügung.

Inventuren sind wichtig für Lagerverwaltung, Hygienemanagement und Qualitätssicherung. Alle Rohstoffe und Zutaten oder Handelswaren zu erfassen, zu zählen, händisch auf Papierlisten einzutragen und diese dann in der Verwaltung einzupflegen, bedeutet aber einen großen Zeitaufwand. OptimoBercher hat die Warenwirtschaftslösung OPTIback2 um eine Inventur-App erweitert. Das bietet den Vorteil der einfacheren, schnelleren und digitalen Inventurerfassung im Lager oder in den Filialen. Zudem stehen die Daten nach Abschluss der Inventur über die direkte Anbindung automatisiert in OPTIback2 zur Verfügung. «Die Qualitätssicherung beschäftigt uns von OptimoBercher als wesentlicher Baustein ergänzend zur Warenwirtschaft. Dazu gehören auch Inventuren, die notwendig sind, gewissenhaft erledigt werden müssen und gleichzeitig einen großen Arbeitszeitfaktor darstellen. So haben wir eine Lösung entwickelt, um diesen Prozess für Bäckereien zeitsparend und effizient zu gestalten», erklärt David Bercher, Geschäftsführer OptimoBercher. Die App ist im App Store für iOS-Geräte sowie im Playstore für Android-Geräte erhältlich.

Der Inventurkalender in OPTIback2 steuert die Inventuren für jedes Lager, so oft wie es kundenseitig gewünscht ist. Über einen Handscanner werden die Artikel mittels EAN-Codes als Inventurliste in der App erfasst und die Artikelmengen eingetragen, auf Wunsch sogar mit Mindesthaltbarkeitsdatum und Temperatur über ein Infrarot-Thermometer. Neben der Inventurliste können diese Werte automatisch in AWENKOback, der Software für das Hygiene- und Qualitätsmanagement, als Prüfpunkte hinterlegt werden.

«Als IT-Berater schaffen wir Datendurchgängigkeit und sinnvolle Prozesse, die Bäckereien bei ihren täglichen Herausforderungen den Rücken freihalten, um nicht noch mehr Papierkram wälzen zu müssen und um alle Standorte im Blick zu haben», erläutert David Bercher abschließend. Für Einrichtung und Zugangsdaten der Inventur-App stehen die Mitarbeiter von OptimoBercher zur Verfügung (Foto: OptimoBercher).