Dienstag, 29. September 2020

Interspar: eröffnet modernisierten Vollversorger in Pasching

Salzburg / AT. (spat) Nach knapp achtmonatigem Umbau präsentiert sich der nagelneue Interspar in der PlusCity in Pasching topmodern und eröffnet Anfang September offiziell in neuem Glanz. Auf über 3.250 Quadratmeter Verkaufsfläche bietet Interspar regionale Spezialitäten, persönliche Bedienung und ein volles Sortiment von 50.000 Produkten. Für den schnellen Hunger werden in der neuen Market Kitchen vor den Augen der Kunden trendige Bowls kreiert, knusprige Hendl gebraten und frische Panini belegt. Rund 8,5 Millionen Euro nahm Interspar für die Rundumerneuerung in die Hand. 115 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind an diesem Standort beschäftigt.

Mehr als 3.250 Quadratmeter Shopping-Vergnügen mit über 50.000 Produkten unter einem Dach, Topservice und alles für das tägliche Leben zuhause: Darauf können sich die Besucher der PlusCity freuen. Vor knapp 20 Jahren zog Interspar in das größte Einkaufszentrum Oberösterreichs ein. Der beliebte Vollversorger erhielt nun ein komplett neues Gesicht. Für die Modernisierung wurden zahlreiche regionale Firmen wie Huber Reklametechnik aus Marchtrenk oder Hauser Kältetechnik aus Linz engagiert und somit auch positive Impulse für die lokale Wirtschaft gesetzt. Moderne, klimafreundliche Technologien bei Klimatisierung, Kühlung und Beleuchtung sind Standard. «Wir wollten ein Einkaufsparadies mit heller, freundlicher Atmosphäre und hoher Aufenthaltsqualität schaffen, in dem unsere Kundinnen und Kunden alles für das tägliche Leben bekommen. Das ist uns gelungen», freut sich Interspar Österreich Geschäftsführer Mag. Markus Kaser

Vier Fotos im Karussel – zum Vergrößern bitte klicken

Moderner Vollversorger für Pasching

Für Bürgermeister Ing. Peter Mair fügt sich Interspar als Nahversorger ideal in die örtliche Infrastruktur ein: «Pasching ist das wirtschaftliche Zentrum unseres Bezirkes Linz-Land – da passt Interspar mit seiner Fülle an Lebensmitteln und Produkten perfekt dazu. Gerade für die Bewohnerinnen und Bewohner unserer Ortsteile Langholzfeld und Wagram, wo mehr als die Hälfte der Paschinger Bevölkerung lebt, ist Interspar die erste Adresse zum Einkaufen.» Die Produktvielfalt, die Warenwelten und die Shopping-Services machen Interspar zum perfekten Shoppartner in der PlusCity: «Für ein First-Class-Einkaufserlebnis in einem Shopping-Center ist entscheidend, den richtigen Vollversorger an Bord zu haben. Interspar ergänzt hier perfekt unser Portfolio», so Ernst Kirchmayr, Geschäftsführer der PlusCity.

Frischer und regionaler Genuss

Kulinarisches Highlight im nagelneuen Hypermarkt ist die einzigartige Market Kitchen, die jüngste Innovation von Interspar. In einer offenen Küche werden warme und kalte Gerichte zum Mitnehmen direkt vor den Augen der Kundinnen und Kunden im Markt zubereitet. «Wir bieten Bowls, Curries und Suppen, aber natürlich auch beliebte Klassiker wie Backhendl oder auch vegetarische und vegane Speisen an», erklärt Interspar-Geschäftsleiter Almin Paunovic. «Ideal, wenn’s mal schnell gehen muss und trotzdem frisch gekocht sein soll!»

Ein riesiges Lebensmittelsortiment, ofenfrisches Brot + Gebäck aus der Interspar-Backstube Linz, erntefrisches Obst + Gemüse und vieles mehr lassen darüber hinaus keine Wünsche offen. Persönlicher Service steht an erster Stelle: Vom Käseeck über’s Schnitzel bis hin zur Brotscheibe wird grammgenau nach Wunsch aufgeschnitten.

Über 400 Produkte von rund 60 lokalen Produzenten runden das Angebot ab – unter anderem Most und Obstsäfte von der Mosterei Hirschvogel aus Thening, Milchprodukte von der Hofmolkerei Staufer aus Zipf oder Wein von Florian Eschlböck aus Hörsching. Die vielfältigen Warenwelten machen Interspar zum Vollversorger Nummer eins: Ob Utensilien und Dekoratives für Küche und Tisch, Elektrogeräte vom Haarfön bis zur Waschmaschine, Haushaltswaren oder Wäsche, Heimtextilien sowie Spielwaren – hier wird jeder Bedarf gedeckt.

Service-Offensive bei Interspar

Unter dem Motto «Persönlich für Sie da» bietet Interspar nicht nur im Markt persönliche Beratung und Bedienung, sondern auch an der neuen Interspar-Rezeption. Der frühere Informationsschalter ist heute Dreh- und Angelpunkt für alle Interspar-Dienstleistungen von der Abholung der Waren aus den Interspar-Onlineshops über die Bestellung von Online-Angeboten bis zum Kauf von Veranstaltungstickets über Ö-Ticket.

Für den Schulstart hat Interspar das Service-Angebot nochmals um den Schullisten-Service erweitert. Dieser erleichtert den Einkauf der nötigen Schulartikel bei Interspar. Kunden bestellen per Online-Formular auf interspar.at die gewünschten Schulartikel und können sie ab 12.00 Uhr am Folgetag im nächsten Markt abholen. Unter den rund 3.500 Artikeln ist jedes Heftformat, die passende Schultasche im aktuellen Design und die Schultüte für die Taferlklässler dabei (Fotos: interspar.at).