Montag, 17. Juni 2024

Hovis: Gores und Premier Foods schließen Transaktion ab

Los Angeles / US. (tgg) Die Investmentgesellschaft Gores Group LLC und Premier Foods PLC haben ihre im Januar angekündigte Joint-Venture-Transaktion in Bezug auf Hovis, die Brot-Sparte von Premier Foods abgeschlossen. Im Rahmen dieser Transaktion erwirbt Gores eine 51-prozentige Beteiligung an Hovis. Premier Foods behält einen Anteil von 49 Prozent am Joint Venture, das seinen Geschäften als Hovis Limited nachgeht. Die traditionsreiche britische Mehl- und Brotmarke Hovis wurde 1886 gegründet. Als eine der bekanntesten britischen Lebensmittelmarken verfügt sie über ein hohes Potenzial zur Expansion mit Blick auf andere Backwarensegmente, heißt es aus Kalifornien. Gores und Premier Foods teilen zudem mit, dass Gores einen Betrag in Höhe von 30 Millionen Britische Pfund (GBP) für eine Kontrollbeteiligung von 51 Prozent am Joint Venture zahlen wird. Hiervon werden 15 Millionen GBP erst zu einem späteren Zeitpunkt und in Abhängigkeit von der künftigen Geschäftsentwicklung fällig. Gores und Premier Foods haben darüber hinaus vereinbart, unter bestimmten Voraussetzungen Hovis durch eine gemeinsame Investition in Höhe von bis zu 45 Millionen GBP für die Zeit nach dem Abschluss der Transaktion zu unterstützen. Diese Investition in Verbindung mit einer externen Finanzierung und dem Cashflow aus der laufenden Geschäftstätigkeit wird für Investitionen von rund 200 Millionen GBP in den nächsten fünf Jahren zur Verfügung stehen, um die Betriebsinfrastruktur von Hovis zu verbessern und der Marke neuen Schwung zu verleihen. Das Joint Venture steht unter der Leitung von Bob Spooner, der nach Abschluss der Transaktion als CEO tätig sein wird. Spooner war zuvor Managing Director Bread und Group Supply Chain Director bei Premier Foods und in den zurückliegenden 18 Monaten für die ersten Phasen der Neustrukturierung des Brotgeschäfts verantwortlich.