Mittwoch, 20. Oktober 2021
20210903-BIV-SUEDWEST-02

Hessische Handwerksjugend ermittelt die Besten 2021

Königstein / Taunus. (adb) Alljährlich messen sich die Besten der Handwerksjugend in den praktischen Leistungswettbewerben, so auch in diesem Jahr im Bäckerhandwerk. Am 25. und 26. August 2021 wurden Hessens beste Bäcker (m/w/d) und Bäckerei-Fachverkäufer (m/w/d) in den Ausbildungsstätten der Akademie Deutsches Bäckerhandwerk Südwest (ADB Südwest) in Weiterstadt ermittelt. Zum gemeinsamen Thema «Natur» wurde gebacken, serviert, dekoriert, präsentiert und das fachliche Können gezeigt.

Die insgesamt 11 Teilnehmenden (m/w/d) des Leistungswettbewerbs setzten das Wettbewerbsthema kreativ und mit viel Liebe zum Detail um. Die Fachverkäufer (m/w/d) gestalteten Präsentationstische und stellten die vielfältige Brotkultur unter Bezug auf das Thema dar. Ebenfalls gefordert waren die ansprechende Gestaltung eines Frühstückstellers und die Herstellung von Snacks. Damit wird die Tatsache gewürdigt, dass das Bäckerhandwerk Marktführer im Außer-Haus-Verzehr und Frühstücksgeschäft ist.

20210903-BIV-SUEDWEST-01

Auch die frisch gebackenen Bäckergesellen (m/w/d) stellten ihr Können unter Beweis. Besonders beim gebackenen Schaustück und bei phantasievollen Torten zeigten die Teilnehmenden ihre Kreativität unter Bezug auf das eingangs genannte Wettbewerbsthema. Als diesjährige Landessieger (m/w/d) hatten folgende Teilnehmenden durch ihre hervorragenden Leistungen die Nase schlussendlich vorn:

  • Fachverkauf: Vanessa Völlinger, ausgebildet von Papperts GmbH + Co.KG in Poppenhausen;
  • Produktion: Alexander Jung, ausgebildet vom Backhaus Heislitz in Kriftel.
Vanessa Völlinger und Alexander Jung haben nun die große Ehre, das Land Hessen bei der Deutschen Meisterschaft der Bäckerjugend im November in Weinheim zu vertreten. Die ersten drei Sieger (m/w/d) in den Disziplinen des Wettbewerbs werden zudem vom Bäckerinnungsverband Hessen in festlichem Rahmen geehrt und erhalten den Förderpreis der Hessischen Bäko-Genossenschaften.
 
Landesinnungsmeister Wolfgang Schäfer und Hauptgeschäftsführer Ass. jur. Stefan Körber freuten sich außerordentlich, dass unter den schwierigen Corona-Bedingungen die Teilnehmenden bereit waren, am Wettbewerb teilzunehmen und danken ganz herzlich auch den Jury-Mitgliedern und Mitarbeiter/innen für die kompetente Umsetzung des Wettbewerbs (Fotos: ADB).