Samstag, 28. Januar 2023

Harry: plant Übernahme von Kronenbrot-Werk Witten

Schenefeld. (hb) Die Harry-Brot GmbH mit Sitz in Schenefeld bei Hamburg plant über eine Tochtergesellschaft, die Produktion von Kronenbrot in Witten vorbehaltlich der Prüfung des Bundeskartellamts zu übernehmen. Die Verhandlungen zur Übernahme befinden sich im fortgeschrittenen Stadium. Dieser Standort soll das Wachstum des Unternehmens in Nordrhein-Westfalen begleiten. Harry-Brot ist das führende Bäckereiunternehmen in Deutschland mit aktuell neun Großbäckereien und einem Jahresumsatz von über einer Milliarde Euro. Am Standort Witten sollen künftig 44 Mitarbeitende beschäftigt werden, berichtet Sprecherin Karina Alikhan.

Die Produktionsstätten der Großbäcker sind im gesamten norddeutschen Raum verteilt und befinden sich in Schenefeld bei Hamburg, Hannover, Ratingen, Berlin, Wiedemar bei Leipzig, Schneverdingen in der Nordheide, Osterweddingen bei Magdeburg, Troisdorf sowie Soltau in der Nordheide.

Das Vertriebsgebiet erstreckt sich entsprechend flächendeckend über Nord-, West- und Ostdeutschland. Der Frischdienst liefert über ein Netz von 40 Vertriebsstellen. 840 exakt geplante Touren beliefern täglich 9.500 Geschäfte. Über 10.000 Geschäfte des Lebensmittel-Einzelhandels bieten das Harry Prebake-Sortiment in ihren Backstationen an. Zum Jahreswechsel 2018/2019 zählte Harry-Brot insgesamt 4.375 Mitarbeitende.

WebBaecker.Net
Nach oben