Samstag, 22. Juni 2024

Hannover: begrüßt zwölf neue Meister/innen

Hannover. (biv) Zwölf Bäcker/innen sind nach bestandener Prüfung vor dem Meisterprüfungsausschuss der Handwerkskammer Hannover während einer Feierstunde im Bäckeramtshaus in den Meisterstand erhoben worden. Den Jungmeistern, aber bewusst auch ihren Angehörigen und dem Lehrerkollegium der Bäckerfachschule gratulierte der Oberbürgermeister der niedersächsischen Landeshauptstadt, Stefan Schostok. Denn dass das 17-wöchige intensive Lernen zum begehrten Abschluss geführt habe, sei auch der Fürsorge der Familien und Freunde und dem Einsatz der Lehrkräfte zu danken. Die Prüfung allerdings hätten die Bäcker/innen dann allein vor dem Prüfungsausschuss durchstehen müssen. Landesinnungsmeister Karl-Heinz Wohlgemuth und Verbandsgeschäftsführerin Bettina Emmerich-Jüttner erinnerten denn auch daran, dass die Meisterprüfer ihre Aufgabe ehrenamtlich erfüllen. Die erfolgreichen Absolventen des Vollzeit-Meisterkurses sind Tobias Antoni aus Heeslingen, Daniela Bluhm aus Bad Iburg, Lutz Deeken aus Edewecht, Lina Drewes aus Ebstorf, Heiko Funke aus Wolfsburg, Florian Littmann aus Höxter, Felix Panier aus Schalkholz, Domenik Räupke aus Hameln, Thomas Schatz aus Gehrden, Daniel Schoen aus Neustadt, Nicolas Siems aus Seevetal und Jeanette Vogt aus Nüsttal.