Anzeige
Home > Management + Betrieb > Halloren: Schokoladenfabrik erhöht Kapital

Halloren: Schokoladenfabrik erhöht Kapital

Halle / Saale. (hag) Der Vorstand der Halloren Schokoladenfabrik Aktiengesellschaft hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft im Rahmen einer Barkapitalerhöhung und unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre von 5.770.843,00 Euro um 577.084 Euro auf 6.347.927,00 Euro durch Ausgabe von 577.084 Neuen Aktien zu erhöhen. Die neuen Aktien sollen prospektfrei zum Handel im regulierten Markt sowie zum Teilbereich des regulierten Marktes mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Entry Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen und in die bestehenden Notierungen aufgenommen werden. Zur Zeichnung und Übernahme der Neuen Aktien wurde die Charlie Investors S.à.r.l. aus Luxemburg zugelassen. Zur Berechnung des Kapitalerhöhungsbetrags und der Anzahl der auszugebenden neuen Aktien der Halloren Schokoladenfabrik AG wurde ein Wert von 6,80 Euro je Aktie der Halloren Schokoladenfabrik AG zugrunde gelegt. Dem Unternehmen fließt somit ein Emissionserlös von 3.924.171,20 Euro vor Provisionen und Kosten zu. Die Halloren Schokoladenfabrik AG beabsichtigt, die aus der Kapitalerhöhung zufließenden Mittel zur Finanzierung des Wachstums, für Investitionen in Maschinen und Anlagen sowie zur Stärkung der Eigenkapitalquote der Gesellschaft zu verwenden. Nach der erfolgten Eintragung der Durchführung der Kapitalerhöhung im Handelsregister ist die Charlie Investors S.a.r.l mit rund 26 Prozent am Grundkapital der Halloren Schokoladenfabrik AG beteiligt.