Montag, 4. Juli 2022

Good Meat und ADM wollen Absatz kultivierten Fleischs beschleunigen

San Francisco (CA) | Chicago (IL). (ju / adm) Eat Just Inc., ein Unternehmen, das modernste Wissenschaft und Technologie einsetzt, um gesündere und nachhaltigere Lebensmittel zu erzeugen, teilt mit, dass sein Geschäftsbereich Good Meat eine gemeinsame Entwicklungsvereinbarung mit der Archer Daniels Midland Company (ADM) geschlossen hat, einem international führenden Unternehmen im Bereich Ernährung, das viele der weltweit führenden Lebensmittel-, Getränke-, Gesundheits- und Wellnessmarken beliefert. Für ADM ist dies die erste strategische Partnerschaft dieser Art im Segment des kultivierten Fleisches, das Analysten zufolge bis 2030 zu einem weltweiten Wirtschaftszweig mit einem Volumen von 25 Milliarden US-Dollar werden könnte.

«Good Meat» hat das weltweit erste echte, qualitativ hochwertige Fleisch entwickelt, das direkt aus tierischen Zellen hergestellt wurde und für den kommerziellen Verkauf zugelassen ist. Das Unternehmen beschleunigt die Forschung und Entwicklung und erhöht die Produktionskapazität, um die Kundennachfrage in Singapur und auf zukünftigen Märkten zu befriedigen. ADMs unvergleichliche Fähigkeiten in allen Bereichen der globalen Nahrungsmittelkette, einschließlich der menschlichen und tierischen Ernährung, bilden einen wichtigen Weg zur groß angelegten Kommerzialisierung der Produkte von «Good Meat».

Als Teil der Vereinbarung wird ADM auf der grundlegenden Arbeit von «Good Meat» aufbauen, um die Nährstoffe zu optimieren, die für das Wachstum der Zellen erforderlich sind. Genauso wie ein Huhn oder eine Kuh durch den Verzehr von Soja und Mais Aminosäuren, Vitamine und Fett aufnimmt, benötigen die Zellen von «Good Meat» ein optimales Wachstumsmedium für Qualität, Kosten und Volumen. Es ist eine Erweiterung dessen, was ADM seit Jahrzehnten in der konventionellen Tierhaltung tut, indem es die Industrie mit hochwertigem Tierfutter, Nahrungsergänzungsmitteln und anderen Zutaten für Gesundheit und Wohlbefinden versorgt.

Die Unternehmen werden auch bei Produktentwicklungsprojekten für die bahnbrechenden kultivierten Fleischprodukte von «Good Meat» zusammenarbeiten, beginnend mit Geflügel. ADMs Breite, Tiefe und Einblicke in die Lebensmittelformulierung werden genutzt werden, um den Geschmack, die Textur und andere Eigenschaften der «Good Meat»-Pipeline von kultivierten Fleischprodukten zu verbessern.

«ADM ist seit über 120 Jahren in der Lebensmittelherstellung und -innovation tätig. Wir sind stolz darauf, mit ihrem unglaublich talentierten Team von Wissenschaftlern und Ingenieuren zusammenzuarbeiten, um kultiviertes Fleisch von einigen wenigen Restaurants heute zu Millionen von Verbrauchern morgen zu bringen», sagt Josh Tetrick, Mitbegründer und CEO von Eat Just.

«ADM ist seit langem ein Pionier in der Branche der alternativen Proteine, und unser strategischer Fokus liegt derzeit auf der Entwicklung innovativer neuer Technologien und Lösungen, um unsere Fähigkeiten weiter auszubauen und die schnell wachsende weltweite Nachfrage nach proteinbasierten Nahrungsmitteln zu bedienen», sagt Leticia Gonçalves, ADMs Präsidentin, Global Foods. «Zuchtfleischlösungen spielen in diesem Bereich eine spannende Rolle, und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit «Good Meat», um wohlschmeckende, innovative Zuchtfleischprodukte auf den Markt in Singapur und darüber hinaus zu bringen.»

Diese Ankündigung folgt auf die Veröffentlichung des ADM-Ausblicks 2022 für alternative Proteine, in dem aufgezeigt wird, was als Nächstes auf dem Gebiet der alternativen Proteine ansteht. Der Bericht hob neben anderen Fortschritten die Entwicklung hin zu einer Preisparität von kultivierten Fleischprodukten mit ihren konventionellen Gegenstücken hervor. Partnerschaften zwischen Start-ups wie «Good Meat» und etablierten Branchenführern wie ADM können dazu beitragen, diesen Prozess zu beschleunigen und den Verbrauchern schneller mehr Proteinoptionen zu bieten. Seit 2018 hat «Good Meat» eine 90-prozentige Senkung der Gesamtkosten erreicht, wenn es in einer zweckgebundenen Anlage arbeitet.

Die Partnerschaft von «Good Meat» mit ADM läutet eine aufregende Wachstumsphase ein, da das Unternehmen auf der kürzlich erteilten behördlichen Genehmigung in Singapur für den Verkauf neuer Arten von gezüchtetem Hühnerfleisch aufbaut und neue Möglichkeiten für Verbraucher schafft, diese Produkte in einer Vielzahl von Umgebungen zu genießen. Das Unternehmen stellt weiterhin Spitzenkräfte in den Bereichen Wissenschaft, Technik und Produktion in den Vereinigten Staaten und Singapur ein und arbeitet mit seinen Partnern an der Entwicklung und Herstellung der Infrastruktur, die für eine erhebliche Steigerung der Produktionskapazität für kultiviertes Fleisch erforderlich ist (Photo: Eat Just Inc.).