Freitag, 9. Dezember 2022

Goggo: Autonome Roboter liefern jetzt in Spanien aus

Madrid / ES. (dia / eb) Ab sofort werden autonome Roboter von Goggo Network, dem von Martin Varsavsky und Yasmine Fage gegründeten und in Spanien und Frankreich tätigen Unternehmen für autonome Mobilität, in den Straßen von Alcobendas unterwegs sein, um Bestellungen auszuliefern. Auf diese Weise können die Bürger von Alcobendas eine Bestellung in einem örtlichen Restaurant oder Supermarkt aufgeben und sich diese von einem autonomen Roboter nach Hause liefern lassen. Alcobendas ist eine spanische Gemeinde in der Autonomen Gemeinschaft Madrid am nördlichen Stadtrand der Metropole.

Für diese erste kommerzielle Markteinführung in Spanien hat sich Goggo mit wichtigen Partnern wie Dia, dem führenden Anbieter von Nahversorgungsläden mit einer starken Präsenz in den Stadtvierteln Spaniens, und Telepizza, dem führenden Pizzalieferanten im Land mit einer 35-jährigen Geschichte, zusammengeschlossen. Zwei Unternehmen, die sich auf die autonome Zustelltechnologie von Goggo Network für die letzte Meile verlassen haben, um ihren Kunden in Alcobendas einen revolutionären Service zu bieten. Dank dieser Zusammenarbeit ist Dia der erste Einzelhändler in Spanien, der die Auslieferung von Bestellungen mit einem autonomen Roboter erprobt und damit einen weiteren Schritt in der Entwicklung seines E-Commerce unternimmt, der schon 1.400 Städte in Spanien und 33 Millionen Nutzer erreicht, und der von nun an eine neue Form der Auslieferung in Alcobendas haben wird. Im Fall von Telepizza handelt es sich um ein Pilotprojekt für die Stadt Alcobendas, welches das gesamte Team der Zustellfahrer ergänzt und in Zeiten hoher Nachfrage und bei Kurzstreckenfahrten helfen soll.

20221112-GOGGO-DIA-ES-01

Zeitgemäße und nachhaltige Mobilität im Dienst der Nutzer

Die Inbetriebnahme erfolgt nach dem erfolgreichen Abschluss der im Juli in der Gemeinde eingeleiteten Pilotphase, in der die Sicherheit des Dienstes für Fußgänger und Bürger insgesamt überprüft wurde. Vor wenigen Tagen haben die ersten autonomen Lieferroboter von Goggo Network damit begonnen, Bestellungen bei Dia und dem Telepizza-Restaurant abzuholen und an die Kunden auszuliefern. Diese Bestellungen werden direkt über die Apps der beiden Partner aufgegeben, genau wie jede andere auch.

Die Roboter, die sich durch modernste Technologie auszeichnen, umfassen externe Sensoren (Kameras, Radar, Ultraschallsensoren) und interne Sensoren, die es dem Roboter ermöglichen, sich selbst zu lokalisieren und die Umgebung in Echtzeit mit absoluter Präzision zu erkennen, wodurch ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet wird.

Tipp: Falls das Video nicht sofort lädt, bitte die Seite mit »F5« aktualisieren.

Das Engagement für diese Art der autonomen Zustellung fördert die Entwicklung der Städte, sowohl in Bezug auf die Umwelt, da die Roboter zu 100 Prozent elektrisch betrieben werden (keine Emissionen und kein Lärm), als auch in wirtschaftlicher Hinsicht, indem qualifizierte Arbeitsplätze im Zusammenhang mit der Überwachung und dem Betrieb der Roboter geschaffen werden.

Bald sollen sich weitere Unternehmen dem Projekt anschließen

Der Beginn der Operation in Alcobendas stellt einen Meilenstein für die autonome Logistik dar, da zum ersten Mal die Einwohner einer spanischen Stadt in den Genuss dieser innovativen Dienstleistung kommen. In Kürze will Goggo Network weitere Unternehmen ankündigen, die sich dem Projekt anschließen wollen, um die Bedürfnisse der Verbraucher zu decken. Das Engagement für diese Art der autonomen Zustellung fördert die Entwicklung der Städte, sowohl in Bezug auf die Umwelt, da die Roboter zu 100 Prozent elektrisch betrieben werden (0 Emissionen und 0 Lärm), als auch in wirtschaftlicher Hinsicht, da die lokalen Unternehmen eine weitere Alternative haben, um ihre Produkte zu den Kunden zu bringen.

20221112-GOGGO-DIA-ES-02

Yasmine Fage, Mitbegründerin und COO von Goggo Network, sagt: «Die Städte der Zukunft müssen über die modernsten Lösungen verfügen, wie diese autonomen Lieferroboter, die es den Städten ermöglichen, nachhaltiger, organisierter und integrativer zu sein, und die auch die lokale Wirtschaft der Unternehmen fördern, die sich für diese Lieferung engagieren. Wir freuen uns sehr, dass Alcobendas die Innovation aufgreift und zu einer Pionierstadt in der Welt der Logistik und der autonomen Mobilität in Spanien wird».

Der Bürgermeister von Alcobendas, Aitor Retolaza (Cs), erklärt: «Es ist eine Ehre für mich als Bürgermeister von Alcobendas, als erste Stadt in Spanien ein innovatives, technologisches und zukunftsweisendes Projekt zu starten. Wieder einmal ist Alcobendas an der Spitze der Technologie. Im Juni wurden wir vom Ministerium zur Stadt der Wissenschaft und Innovation ernannt, dank unseres Engagements für F+E+I, indem wir eine lokale Politik der öffentlich-privaten Zusammenarbeit definiert haben, von der sowohl die Unternehmen als auch die Einwohner der Gemeinde profitieren, was dazu geführt hat, dass Alcobendas heute die drittgrößte Stadt Spaniens in Bezug auf den Unternehmensumsatz ist, mit einer der besten Beschäftigungszahlen auf nationaler Ebene», fügt Retolaza hinzu und schließt: «Deshalb werden die Unternehmen in der Stadtverwaltung von Alcobendas immer eine nahe stehende Regierung finden, die zuhört und bereit ist, gemeinsame Projekte durchzuführen».

Pedro Gallego, Director of E-Commerce Operations bei Dia España, ergänzt: «Wir bei Grupo Dia sind fest entschlossen, Technologie als Hebel einzusetzen, um unser Ziel zu erreichen, jeden Tag näher an unseren Kunden zu sein, wo und wann immer sie uns brauchen. Das Wachstum unseres elektronischen Handels in den letzten Jahren ist ein gutes Beispiel dafür, wie wichtig er für unser Geschäft ist. Dank der Zusammenarbeit mit Goggo Network sind wir nun das erste Einzelhandelsunternehmen in Spanien, das auf autonome Roboter setzt und neue Möglichkeiten für die Zustellung nach Hause erkundet, während wir gleichzeitig Innovationen unterstützen und eine nachhaltigere Mobilität fördern».

Javier Mallo, Chief Information Officer von Food Delivery Brands (Telepizza), sagt: «Bei Food Delivery Brands haben wir uns schon immer für Technologie und Innovation eingesetzt. Die Marke Telepizza, die ihr 35-jähriges Bestehen feiert, zeichnet sich seit jeher dadurch aus, dass sie eine Pionier- und Avantgarde-Marke ist, die sich auf die beste Qualität und den besten Service für die Verbraucher konzentriert. Daher bestätigt die Einführung eines Pizzalieferroboters als Pilotprojekt für Alcobendas als führende Liefergruppe in unserem Land neue Liefermöglichkeiten für unsere Kunden, wobei wir immer im Hinterkopf behalten, dass das gesamte Lieferteam das grundlegende Kapital ist, und dies nur als einen speziellen Fall von technologischer Innovation betrachten» (Fotos: Grupo Dia – Video: Goggo Network über Youtube).

WebBaecker.Net
Nach oben