Sonntag, 7. März 2021
20150814-GOE-01

Goecom: über die Kassenschnittstelle als Dienstleistung

Kronau. (goe) Seit zwei Jahren bietet Goecom eine neue Programm Edition an: Marvin Unlimited. Diese Edition ist an sich schon ziemlich umfangreich und wird im Bedarfsfall ergänzt durch das SaaS-Prinzip – Software as a Service. Das heißt, dass das Preismodell für Marvin Unlimited flexibel aufgebaut ist und keine Anschaffungskosten beinhaltet. Also wirklich «Software als Dienstleistung» und kein starres Paket, das auf Ihrem Rechner vor sich hinschlummert für den Fall, sollten die Module wider Erwarten Ihrem Arbeitsstil nicht entsprechen. Die Besonderheit des Modells mit allen Vorteilen, die sich für Sie daraus ergeben, erklärt die Beschreibung «Marvin Unlimited: Was ist das? Und was kann das?» von April 2020.

Genau nach diesem Modell bietet Goecom jetzt auch die Kassenschnittstelle an: Betriebe kaufen nicht die Schnittstelle, sondern zahlen eine monatliche Flatrate. Anpassungen, Service, Neuprogrammierung bei Kassenwechsel, Erweiterungen und was es sonst noch gibt sind im Preis enthalten. Das Angebot gilt nicht nur für Neukunden, sondern auch für Kunden, die bereits über eine Schnittstelle verfügen. Also ein faires Angebot: Betriebe zahlen nicht für die starre Schnittstelle an sich, sondern für die Dienstleistung, dass die Schnittstelle funktioniert. Sprechen Sie mit Ihrem Goecom Vertriebspartner (Foto: Goecom).