Home > Markt + Unternehmen > GEA: verstärkt Position in der Kältetechnik

GEA: verstärkt Position in der Kältetechnik

Bochum. (gea) Die deutsche GEA Group AG hat ihre Division Kältetechnik durch die Übernahme der Eurotek Engineering Ltd. aus Norwich (UK) verstärkt. Eurotek ist ein führendes Unternehmen für Kälte- und Gefriertechnik in der Lebensmittelproduktion und erwirtschaftete in 2007 mit 21 Mitarbeitern einen Umsatz von rund acht Millionen Euro. Die Akquisition folgt der Strategie, auch künftig Gesellschaften zu übernehmen, die das GEA-Portfolio ergänzen oder die regionale Marktabdeckung verstärken. Das Segment Kälte- und Gefriertechnik für die Nahrungsmittelindustrie ist ein wichtiges Wachstumsfeld der Division GEA Kältetechnik. GEA hatte hier zuletzt in 2007 die kanadische Aerofreeze erworben und in 2008 die Aerofreeze Europe in Frankreich gegründet. Eurotek-Produkte kommen in der gesamten Lebensmittelherstellung, wie etwa in Molkereien, bei der Verarbeitung von Fisch und Meeresfrüchten, Fleisch und Geflügel sowie in Brotfabriken und bei der Herstellung von Fertiggerichten zum Einsatz. Die GEA Division Kältetechnik gehört in der Industrie zu den weltweiten Marktführern. Die Division beschäftigt rund 3.800 Mitarbeiter in mehr als 45 Nationen. Die GEA Group ist Deutschlands größter börsennotierter Maschinenbaukonzern. Im Geschäftsjahr 2007 betrug der Konzernumsatz 5,2 Milliarden Euro. Mehr als 50 Prozent davon erwirtschaftete der Konzern in der schnell wachsenden Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Zum 30. September 2008 beschäftigte das Unternehmen mehr als 21.000 Mitarbeiter in 50 Ländern.