Donnerstag, 3. Dezember 2020

Führungswechsel: Kevin Toland verlässt Aryzta

Zürich / CH. (aag) Wie die schweizerisch-irische Aryzta AG am 19. November mitteilte, beendet Kevin Toland, Cief Executive Officer des Konzerns, seine Tätigkeit mit sofortiger Wirkung. Der Verwaltungsrat ernennt Urs Jordi, Präsident des Verwaltungsrats, bis zur Einstellung eines permanenten CEO zum interimistischen CEO. Luisa Delgado, Mitglied des Verwaltungsrats, wird zum Lead Independent Director ernannt.

Zudem ernennt der Verwaltungsrat Jonathan Solesbury zum Interim-CFO, da Frederic Pflanz am 30. November 2020 ausscheidet. Jonathan Solesbury verfügt über umfassende Erfahrung im internationalen Finanzwesen, zuletzt als Group CFO der C+C Group PLC, davor als Director of Group Finance der SABMiller PLC und zuvor als CFO für die lateinamerikanische und asiatische Region. Jonathan Solesbury ist vor kurzem aus der C+C Group PLC ausgeschieden, hat sich jedoch bereit erklärt, Aryzta bis zur Ernennung eines ständigen Finanzchefs zu unterstützen und zu beraten. Der Verwaltungsrat, unterstützt von seinem Governance- und Nominierungsausschuss, sucht einen ständigen CFO.

Kommentar des Lead Independent Directors: «Im Namen des Vorstands möchte ich Kevin unseren Dank für seine starke Führung in den letzten drei Jahren aussprechen, in denen er durch viele Herausforderungen wichtige Fortschritte erzielt hat. Wir begrüßen auch Jonathan als unseren Interim-CFO, und gemeinsam als neu zusammengesetzter Verwaltungsrat freuen wir uns darauf, den Vorsitzenden und Interim-CEO bei der Umsetzung des vorliegenden anspruchsvollen Programms zu unterstützen».

Kommentar des Vorsitzenden und Interim-CEO: «Unsere unmittelbare Aufgabe besteht darin, Veränderungen und Verbesserungen im gesamten Unternehmen herbeizuführen, um das Vertrauen aller unserer Stakeholder zurückzugewinnen. Wir werden dies mit Schnelligkeit und Entschlossenheit tun und Aryzta’s Mission verfolgen, Inspiration durch eine breite Palette differenzierter, qualitativ hochwertiger Backwaren zu bieten. Unser Unternehmen verfügt über ein starkes Entwicklungspotential, und wir haben die Ressourcen und die Fähigkeit, mit einem fokussierten Geschäftsmodell von Kernmärkten und -geschäften, einer vereinfachten Organisation und befähigten lokalen Teams zu gewinnen».

Nachtrag: Damit ist die Revolte bei Aryzta komplett. Es war nicht zu erwarten, dass Kevin Toland länger als Vorstandsvorsitzender für die Großbäcker hätte wirken wollen. Toland war vor drei Jahren von Gary McGann geholt worden, dem Präsidenten des Verwaltungsrats bis September 2020.