Dienstag, 29. September 2020

Frankreich: Groupe Roullier bereitet Expansion vor

Saint-Malo / FR. (eb) Die französische Groupe Roullier beabsichtigt, die Großbäckerei Alysse Food zu übernehmen. Das Unternehmen mit Sitz in Seneffe, Belgien, ist spezialisiert auf amerikanische Brot- und Gebäckspezialitäten. Mit dem Erwerb will die Groupe Roullier ihre Division Lebensmittelverarbeitung stärken. Mit der Tochtergesellschaft Pâtisseries Gourmandes (144 Millionen Euro Umsatz, 700 Mitarbeitende) zählt die Groupe Roullier schon jetzt zu den Hauptakteuren im Segment der industriellen Konditorei in Frankreich. Der Erwerb von Alysse Food wird das Sortiment der Franzosen erweitern, die Backwarenkompetenz vertiefen und die internationale Expansion beschleunigen.

Alysse Food, ein 1995 von Samuel Kupchik gegründetes Familienunternehmen, ist ein wichtiger europäischer Akteur bei der Herstellung von amerikanisch inspirierten Backwaren wie Muffins, Brownies, Cupcakes und Bagels. Diese Palette vervollständigt jetzt das Angebot der Pâtisseries Gourmandes, einem führenden Akteur in der Herstellung von gelbem Gebäck (Madeleines, Quatre-Quarts, Kuchen) und bretonischen Spezialitäten (Galettes, Palets, Gâteau bretons …).

Die Groupe Roullier will durch die Akquisition nicht nur Kompetenzen erweitern, sondern auch Synergieeffekte nutzen. Die Übernahme ermögliche es, dass die Pâtisseries Gourmandes ihre derzeitige Struktur konsolidieren könne, um den internationalen Markt (besser) zu entwickeln.

«Dieses Projekt verstärkt unsere Dynamik und wird uns einen neuen Schritt in unserer internationalen Entwicklung ermöglichen», sagt Mickaël Le Jossec, Leiter des Bereichs Lebensmittelverarbeitung innerhalb der Roullier-Gruppe. Joseph Kupchik, derzeit stellvertretender Generaldirektor und Sohn von Samuel Kupchik, bleibt an der Spitze von Alysse Food erhalten und berichtet direkt an Mickaël Le Jossec.