Mittwoch, 28. Februar 2024
20160630-EISKAFFEE

Food+Life: München im Kaffeefieber

München. (ghm) Vom 23. bis 27. November wetteifern Deutschlands beste Baristas um ihren Meistertitel im Rahmen der Deutschen Kaffee-Meisterschaften der SCAE. Mit dabei sind die Besten ihres Fachs aus Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Köln, Mainz, München oder Stuttgart. Austragungsort ist die Verbrauchermesse «Food+Life» auf dem Messegelände München.

Insgesamt 69 Kandidaten treten in fünf Disziplinen gegeneinander an. Von perfekten Milchschaum-Motiven über edlen Brühkaffee bis hin zu spannenden Kreationen mit Alkohol – auf der Food+Life-Bühne zaubern die besten Baristas Deutschlands ihre Kaffeespezialitäten live vor den Augen des Publikums und der internationalen Fachjury des SCAE. Die Sieger der Meisterschaften von München werden Deutschland bei den Weltmeisterschaften in Budapest und Seoul 2017 vertreten. Die Disziplinen:

  • Barista-Meisterschaft: Jeder Teilnehmer muss in 15 Minuten zwölf Getränke – jeweils vier Espressi, vier Kaffee-Milchgetränke und vier Eigenkreationen – zubereiten. Neben dem Können ist dabei auch das Wissen über den verwendeten Kaffee gefragt. Außerdem werden die technische Handhabung von Mühle und Siebträgermaschine sowie Arbeitstechnik und Performance bewertet. Neben Geschmack zählen auch Optik und Präsentation des Getränks.
  • Cup Tasting: Hier ist der besondere Geschmacks- und Geruchssinn der Teilnehmer gefragt. Es zählen Geschwindigkeit, Geschicklichkeit und Genauigkeit beim Erkennen von sensorischen Unterschieden der verschiedenen Kaffees. Jeder Wettbewerber erhält drei Tassen mit frisch aufgebrühtem Kaffee, von denen nur zwei die gleiche Kaffeesorte enthalten. Ziel der Cupper ist, mit allen Sinnen jenen Kaffee zu identifizieren, der nicht zu den anderen passt.
  • Latte Art: Bei der Latte Art geht es um die kunstvolle Zubereitung von Milchschaum. Der Wettbewerb gliedert sich in die Teile «Art Bar» und «Performance auf der Bühne». Bei der Art Bar können die Teilnehmer ihre Kreationen frei gießen, mit Latte-Art- Werkzeugen bearbeiten und sogar mit Lebensmittelfarbe verzieren. Beurteilt werden visuelle Merkmale, Kreativität, Schwierigkeit der gegossenen Muster und Qualität der Darbietung. Bei der Bühnen-Performance gilt es, ein vorgegebenes Muster mehrmals möglichst exakt gleich zu reproduzieren.
  • Coffee in Good Spirits: Der Coffee-in-Good-Spirit-Wettbewerb fördert kreative Getränkeideen, die Kaffee und Spirituosen geschmackvoll verbinden. Dieser Wettbewerb wurde als Hommage an den Irish Coffee geboren und dient der Verknüpfung der Talente von Baristas und Barkeepern. Die Teilnehmer haben acht Minuten Zeit für die Zubereitung zweier identischer Irish Coffee und zweier alkoholischer Eigenkreationen. Diese Kreationen sollen so individuell sein wie die Unterschrift des Baristas. Außerdem muss der Kaffeecharakter des Getränks klar erhalten bleiben und die anderen Zutaten müssen herausgeschmeckt werden können.
  • Brewers Cup: Bei dieser Disziplin geht es um die Zubereitung von Brühkaffee und darum, die Charaktereigenschaften der jeweiligen Bohnen bestmöglich herauszuarbeiten. In der Vorrunde erhalten alle Teilnehmer die gleiche Kaffeesorte, aus der sie jeweils mittels einer selbstgewählten Brühmethode (AeroPress, Filter, Syphon, French Press …) innerhalb von sieben Minuten drei Getränke zubereiten müssen. Alle drei Getränke müssen identisch sein, obwohl diese getrennt voneinander hergestellt wurden. Die Jury bewertet in diesem Durchgang ausschließlich die sensorischen Eigenschaften des Getränks (Aromen und Geschmack). In der Finalrunde stellen die besten sechs Teilnehmer der Vorrunde einen Kaffee ihrer Wahl vor und stellen dessen Zubereitung vor. Dabei haben sie jeweils zehn Minuten Zeit.

Während der Food+Life können Messebesucher die spektakulären Kaffee-Shows live verfolgen, sich bei verschiedenen Herstellern über Zubereitungsmethoden informieren und Kaffees aus aller Welt probieren. Die Messe findet auf dem Messegelände München statt. Sie ist täglich von 09:30 bis 19:00 Uhr geöffnet (Foto: pixabay.com).

WebBaecker.Net