Freitag, 3. Dezember 2021
20210923-MYLLYN-PARAS-RUSSIA

Finnland: Lantmännen kauft Myllyn Paras

Stockholm / SE. (eb) Die schwedische Lantmännen-Gruppe hat eine Vereinbarung über den Erwerb der finnischen Myllyn Paras-Gruppe unterzeichnet, eines Lebensmittelunternehmens, das sich derzeit im Besitz von Sponsor Capital befindet. Die Übernahme ist ein wichtiger Schritt zur Erweiterung des Angebots von Lantmännen in Finnland. Gemeinsam werden die Aktivitäten von Lantmännen und Myllyn Paras die gesamte Wertschöpfungskette für getreidebasierte Lebensmittel in Finnland abdecken und so langfristige Innovationen und ein Produktangebot vom Feld bis auf den Tisch ermöglichen.

Myllyn Paras ist ein finnisches Unternehmen, dessen Kerngeschäft heimisches Getreide ist. Die Gruppe betreibt zwei Fabriken in Hyvinkää: eine Mühle zur Herstellung von Nudeln, Mehl und Flocken sowie eine Großbäckerei für Tiefkühlbackwaren und Tiefkühlteig. Mit einer starken einheimischen Marke hat Myllyn Paras ein bekanntes Produktangebot bei Tiefkühlbackwaren und eine etablierte Position bei Mehl, Flocken, Kleie, Reis und Teigwaren. Myllyn Paras beliefert hauptsächlich den heimischen Einzelhandel und den Foodservice-Sektor. Der Nettoumsatz der Gruppe beläuft sich auf ungefähr 60 Millionen Euro.

Lantmännen wird 100 Prozent der Anteile an Myllyn Paras erwerben. Lantmännen verfügt heute über eine etablierte Position auf dem finnischen Markt durch Lantmännen Agro Oy im Bereich Landwirtschaft und die Lebensmittelhersteller Lantmännen Unibake Oy, Vaasan Oy (beide Teil von Lantmännen Unibake) und Lantmännen Cerealia Oy. Mit der Übernahme erweitert Lantmännen sein Angebot in Finnland und erfüllt mit der zusätzlichen Mühle sein strategisches Ziel, die gesamte Wertschöpfungskette vom Feld bis auf den Tisch in der Region abzudecken.

«Mit dieser Akquisition erweitern wir unsere Präsenz auf dem finnischen Markt, ganz im Einklang mit unseren strategischen Ambitionen, unsere Position in Nordeuropa zu stärken. Mahlen und Backen gehören weltweit zu den Kerngeschäften von Lantmännen, so dass Myllyn Paras eine hervorragende Ergänzung zu den bestehenden Geschäften in Finnland darstellt. Das Angebot von Myllyn Paras ergänzt das unsere in mehreren Bereichen, was den Weg für Innovationen vom Feld bis auf den Teller und ein breiteres Produktangebot ebnet, das sowohl für Kunden als auch für Verbraucher von Vorteil ist», sagt Per Olof Nyman, Präsident und Vorstandsvorsitzender der Lantmännen Genossenschaft.

«Durch die Übernahme können wir unseren Kunden und Verbrauchern noch besser dienen. Wir sind zwei Unternehmen, die auf demselben Fundament stehen: umfangreiche Erfahrung und profunde Kenntnisse in der Entwicklung hervorragender Lebensmittelprodukte auf Getreidebasis sowie engagierte und kompetente Mitarbeiter. Das sind beides Schlüsselfaktoren für den Erfolg des Zusammenschlusses», sagt Miska Kuusela, Vorstandsvorsitzender von Myllyn Paras.

Die Transaktion muss noch von der finnischen Wettbewerbs- und Verbraucherschutzbehörde genehmigt werden. Bis dahin werden Lantmännen und Myllyn Paras weiter als getrennte Unternehmen tätig sein.

Über Lantmännen

Lantmännen ist eine landwirtschaftliche Genossenschaft und Nordeuropas Marktführer in den Bereichen Landwirtschaft, Maschinen, Bioenergie und Lebensmittel. Die Gruppe ist im Besitz von 19.000 schwedischen Landwirten, beschäftigt 10.000 Mitarbeiter, ist in über 20 Ländern tätig und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 45 Milliarden Schwedischer Kronen. Im Mittelpunkt steht das Getreide, mit dem der Konzern die Ressourcen des Ackerbaus veredelt, damit die Landwirtschaft floriert. Einige der bekanntesten Lebensmittelmarken sind AXA, Bonjour, Kungsörnen, GoGreen, Gooh, Finn Crisp, Schulstad und Vaasan. Das Unternehmen stützt sich auf das Wissen und die Werte, die von Generationen von Landwirten erworben wurden. Mit Forschung, Entwicklung und Betrieb in der gesamten Wertschöpfungskette übernimmt die Genossenschaft gemeinsam Verantwortung vom Feld bis zum Teller.

Über Myllyn Paras

Myllyn Paras ist ein in Hyvinkää ansässiges Unternehmen, das Mehl, Flocken, Körner und Teigwaren sowie Tiefkühlteig und Backwaren herstellt, vermarktet und vertreibt. Myllyn Paras wurde 1928 gegründet und betreibt heute zwei Fabriken in Hyvinkää und eine in Tammela. Myllyn Paras ist eine der bekanntesten Lebensmittelmarken in Finnland. Die Gruppe exportiert ihre Produkte auch ins Ausland. Die Myllyn Paras Gruppe beschäftigt etwa 110 Mitarbeiter. Der Nettoumsatz pro Jahr beläuft sich auf etwa 60 Millionen Euro (Foto: Myllyn Paras Russia).