Donnerstag, 15. April 2021

Neukirchen-Vluyn. (odg) Ein «Erdbeerstrudel mit Vanillesauce» ist für diese Jahreszeit eine schöne Idee, die sich die Ornua Deutschland GmbH mit Sitz am Linken Niederrhein hat einfallen lassen. Wobei man einschränkend hinzufügen kann, dass Bäcker vermutlich am besten wissen, wie ein Strudelteig herzustellen und zu verarbeiten ist. Es kommt hier wohl mehr auf die Idee an: passend zur Erdbeerzeit ein appetitliches Gebäck anzubieten mit frischen Früchten vom Feld nebenan.


Zutaten

Für einen großen oder zwei kleine Strudel benötigen Sie:

Für den Teig
300 g Mehl
1TL Salz
100 ml lauwarmes Wasser
1 Ei
30 g zerlassene Kerrygold Original Irische Butter (1)

Für die Füllung
3 Eier
60 g weiche Kerrygold Original Irische Butter (1)
175 g Zucker
500 g Magerquark, auf einem Sieb abtropfen lassen
3 EL Grieß
40 g Rosinen
abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
500 g Erdbeeren
1 Prise Salz
30 g flüssige Kerrygold Original Irische Butter (1)
1 EL grob gemahlener Grieß
1 EL gehobelte Mandeln

Für die Vanillesoße
1 Vanilleschote
1/2 l Milch
3 Eigelb
100 g Zucker
 
(1) Weil dies ein Rezept der Marke »Kerrygold« ist. Andere Butter funktioniert ebenfalls.


Zubereitung

Das Mehl mit dem Salz in eine große Schüssel sieben. In die Mitte eine Mulde drücken. Wasser, Ei und zerlassene Butter in die Mulde geben. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten, gegebenenfalls etwas Mehl oder Wasser hinzufügen. Den Teig auf einem bemehlten Brett mindestens zehn Minuten kneten, bis er glänzt und Blasen wirft. Mit einer Frischhaltefolie bedecken und 30 Minuten ruhen lassen.

Die Eier trennen und ein Eiklar davon steif geschlagen (die restlichen zwei anderweitig verwenden). Butter mit dem Zucker schaumig rühren und das Eigelb dazugeben. Nach und nach den Quark dazugeben, dann Grieß, Rosinen, Zitronenschale und eine Prise Salz unterrühren. Erdbeeren putzen und unter die Masse heben, dann den Eischnee unterziehen.

Ein großes Tuch ausbreiten und dieses mit Mehl bestreuen. Den Teig in die Mitte legen und nach allen Seiten so dünn wie möglich ausrollen Die Hände mit dem Handrücken nach oben unter den Teig schieben und ihn nach allen Seiten ausziehen, bis er dünn und fast durchsichtig ist; der Teig darf aber nicht reißen.

Den Strudelteig mit etwas flüssiger Butter bestreichen und mit Grieß bestreuen. Die Füllung auf dem Grieß verstreichen, dabei darauf achten, dass ein Teigrand von fünf Zentimetern stehen bleibt. Den Strudel aufrollen, mit der restlichen flüssigen Butter bestreichen und mit den gehobelten Mandeln bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180° Celsius etwa 40 Minuten backen, bis er knusprig und braun ist. Den Strudel in schmale Stücke schneiden und noch warm servieren.

Vanilleschote längs aufschneiden und mit der Milch erhitzen. Eigelb und Zucker in einer Schlagschüssel aus Metall cremig rühren. Die heiße Milch zugeben und über einem Wasserbad solange rühren bis die Sauce dicklich wird. Kalt oder warm zum Strudel servieren.
 


Rezept Download:

Das Rezept steht auf dem Server kerrygold.de selbstverständlich als PDF-Download zur Verfügung (Foto: Ornua Deutschland).