Home > Ernährung + Verbraucher > Energiedichte: Biss für Biss das Körpergewicht senken

Energiedichte: Biss für Biss das Körpergewicht senken

Bonn. (dge) In Lebensmitteln mit hoher Energiedichte stecken viele Kalorien. Sie sind meist stark verarbeitet und enthalten oft viel Fett, Zucker und wenig Wasser. Ist allerdings die Energiedichte der Mahlzeiten gering, fällt es leichter, das Körpergewicht zu halten oder zu reduzieren, schreibt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE). Deshalb sind pflanzliche Lebensmittel wie Gemüse und Obst – Lebensmittel mit geringer Energiedichte – die erste Wahl. Fettreiches, wie Kartoffelchips, Gebäck und Süßwaren sollten nur selten und in kleinen Mengen gegessen werden. Auf Lebensmittel mit hoher Energiedichte muss aber nicht komplett verzichtet werden. Kalorienreiches Pflanzenöl und Nüsse sind in kleinen Mengen wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung. Die DGE unterstützt die Ernährungsberatung mit Fachwissen. Der aktualisierte Flyer «Energiedichte – Biss für Biss das Körpergewicht senken» steht als kostenfreier Download zur Verfügung.

Diese Website speichert ausgewählte User-Agent-Daten. Die werden benötigt, um für Sie den Nutzwert zu erhöhen und Ihre Besuche auf dieser Website in Übereinstimmung mit der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Entscheiden Sie sich gegen ein künftiges Tracking, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert | Ich stimme zu | Ich lehne ab |
676