Mittwoch, 8. Februar 2023

Eier in Kräutersauce mit rotem Nuss-Reis

Berlin. (ufop) Aus der Feder der ufop Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen stammen die «Eier in Kräutersauce mit rotem Nuss-Reis». In der Zubereitung ist der kleine Teller nicht anspruchsvoll und schnell gemacht. Ob für Zuhause oder in der Bäckergastronomie: Die Kombination ist hübsch anzusehen und bereichert Ihre Speisekarte nicht nur zur Osterzeit. Dazu passt, wie so oft, Ihr bestes Brot (Foto: ufop).


Zutaten für 4 Portionen

Reis
180 g roter Camargue-Reis
1 Prise Salz
80 g gehobelte Haselnüsse
1 EL Rapsöl, kaltgepresst

Eier
8 Eier (M)
Weißwein- oder Kräuteressig
2 Schalotten
4 EL Rapsöl
150 ml trockener Weißwein
400 ml Hühnerbrühe
150 ml Schlagsahne
15 g Mehl Type 405
1 Bund krause Petersilie
100 g Rauke
 


Rezept zum Herunterladen
Als JPG-Datei verfügbar – siehe
20190404-UFOP.JPG


Zubereitung

Reis: Carmargue-Reis mit 500 Milliliter Salzwasser bedeckt, im verschlossenen Topf, bei milder Hitze 30 Minuten köcheln lassen. Die gehobelten Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und salzen. Einen Esslöffel kaltgepresstes Rapsöl sowie die Haselnuss-Hobel unter den Reis rühren und alles mit Salz abschmecken.

Eier: Die Eier anstechen und in einem Topf mit kochendem Wasser und einem Spritzer Essig neun Minuten kochen. Schalotten schälen, fein würfeln und in zwei Esslöffeln Rapsöl glasig dünsten. Weißwein hinzu geben und im geöffnetem Topf zwei minuten kochen lassen. Brühe sowie Sahne hinzugeben und alles aufkochen lassen. Mehl mit zwei Esslöffeln Rapsöl verrühren, mit einem Schneebesen unterrühren und die Soße aufkochen lassen.

Petersilie und Rauke waschen, trockenschleudern und grob schneiden. Petersilie und Rauke zur Soße geben und mit dem Stabmixer pürieren. Die Soße mit Salz und einem Spritzer Essig abschmecken. Eier kurz kalt abschrecken, pellen und mit der Soße zum Reis servieren.

Tipp: Dazu passt, wie so oft, Ihr bestes Brot.

WebBaecker.Net
Nach oben