Mittwoch, 20. Oktober 2021
20211006-COOPLANDS

EG Group: erwirbt zweitgrößte Bäckereikette Großbritanniens

Blackburn / UK. (eb) Die britische EG Group freut sich, die Übernahme der CS Food Group Holdings Limited (Cooplands), einer Bäckereikette, bekannt zu geben. Coopland + Son (Scarborough) Limited besitzt und betreibt hochwertige Bäckerei-Assets in Großbritannien, darunter drei Bäckereien, die ihre Erzeugnisse über das eigene Logistiknetz an etwa 180 Geschäfte und Cafés, vorwiegend in den Regionen Nordost-England und Yorkshire, verteilen. Das 1885 von Frederick und Alice Coopland gegründete Unternehmen zählt mehr als 1.600 Mitarbeitende und ist die zweitgrößte Bäckereikette in Großbritannien. Mit aktuell rund 2,100 Retail Outlets ist die Greggs PLC die unbestritten größte Kette.

Die Coopland-Übernahme soll die wachsende und erfolgreiche Diversifizierung der EG-Gruppe im Segment Foodservice beschleunigen und fügt hochgradig komplementäre Vermögenswerte hinzu, die Entwicklungsmöglichkeiten in anderen Geschäftsbereichen vorantreiben werden. Die Transaktion bietet die Möglichkeit, die Marke Cooplands über das umfangreiche britische Netzwerk der EG-Gruppe neben den traditionellen Bäckerei-Filialen auch auf den Tankstellen- und Convenience-Kanal auszuweiten. Die Übernahme von Cooplands als Eigenmarke folgt auf die Übernahme von «Leon», der britischen «Natural Fast Food»-Restaurantkette, durch die EG Group im Mai 2021. Diese beiden Marken ergänzen das umfangreiche Foodservice-Markenportfolio der EG-Gruppe, zu dem auch bekannte Fremdmarken wie Starbucks, KFC und Subway gehören. Die EG-Gruppe plant, in die Marke Cooplands und das Sortiment zu investieren, um sicherzustellen, dass die Kunden weiter zufrieden sind und neue hinzukommen.

Zuber und Mohsin Issa, Gründer und Co-CEOs der EG Group, sagen: Gründer und Co-CEOs der EG Group, sagen: «Wir freuen uns sehr, die vielen talentierten Kollegen von Cooplands in der EG Group-Familie willkommen zu heißen. Cooplands hat eine nachgewiesene Erfolgsbilanz im Frischbackwarensektor, und die vertikale Integration in die EG-Gruppe wird dazu beitragen, unseren Erfolg im Foodservice-Bereich weiter voranzutreiben, wo wir weiterhin starke Wachstumschancen in Großbritannien und weltweit sehen. Nach der Übernahme von «Leon» im Mai ist Cooplands eine weitere fantastische Frischwarenmarke, die das bestehende Portfolio der EG-Gruppe an Foodservice-Marken von Dritten ergänzt. Die Transaktion wird die Reichweite von Cooplands über das nördliche Kernland der Marke hinaus erweitern und die beliebten Erzeugnisse über das einzigartige Netz von Tankstellen und Convenience-Stores der EG-Gruppe zu mehr bestehenden und neuen Kunden bringen. Wir wissen, dass die beeindruckende Bäckereiplattform von Cooplands und unser Know-how im Bereich Foodservice eine erfolgreiche Kombination sein werden.»

Cooplands-CEO Belinda Youngs sagt: «Die Bäckerei ist stolz, nun der EG-Gruppe anzugehören und unsere langjährige Erfahrung und Kompetenz in der Backwarenbranche sowohl in der Herstellung als auch im Einzelhandel in die Gruppe einzubringen. Wir freuen uns auf eine große Zukunft für die Marke Cooplands».

Nachtrag: Die EG Group trat in Deutschland erstmals in Erscheinung, als sie vor drei Jahren das deutsche Esso Tankstellennetz mit ungefähr 950 Standorten erwarb – beziehungsweise deren Erwerb öffentlich machte. Verkäufer war die ExxonMobil Central Europe Holding GmbH in Hamburg (Foto: Coopland + Son).