Samstag, 1. Oktober 2022

Edeka Verbund: baut Zusammenarbeit mit Bioland deutlich aus

Hamburg. (ez) Der Edeka-Verbund baut sein Bio-Angebot seit Jahren stetig aus und setzt nun ein weiteres Zeichen: Gemeinsam mit dem ökologischen Verband Bioland e.V. soll die heimische Bio-Landwirtschaft deutlich gestärkt werden. Durch die intensivierte Zusammenarbeit mit Bioland werden im ersten Schritt bis Ende des Jahres rund 70 Artikel, die nach den strengen Bioland-Richtlinien erzeugt werden, im Edeka-Sortiment erhältlich sein. Das Bioland-Zeichen gewährleistet strenge Vorgaben für die Erzeugung und Herstellung, die weit über die gesetzlichen Bestimmungen hinausgehen, und eine schonende Verarbeitung hochwertiger Rohstoffe. Zudem setzt Edeka mit diesem Schritt ein deutliches Zeichen für die heimische Landwirtschaft, denn zertifizierte Bioland-Betriebe gibt es nur in Deutschland und Südtirol.

Der Edeka-Verbund und Bioland e.V. gehen mit ihrer intensivierten Partnerschaft gemeinsam den Weg zu mehr Bio-Regionalität – die einen wichtigen Stellenwert in den Strategien beider Partner einnimmt. Dabei wird das Bioland-zertifizierte Sortiment eine große Vielfalt an Produkten aus allen Warenbereichen abdecken – darunter im ersten Schritt vor allem Molkereiprodukte und Getreideprodukte. Gemäß der vertraglich festgelegten Rahmenbedingungen verfolgen beide Partner das Ziel, qualitativ hochwertige Lebensmittel aus heimischer Bio-Landwirtschaft zu fördern und zugänglicher zu machen.

«Edeka steht für Regionalität und unterstützt seit Jahren die heimische Bio-Landwirtschaft. Durch die Kooperation mit Bioland möchten wir noch mehr Menschen den Zugang zu heimischen Bio-Lebensmitteln ermöglichen und sie für Bio-Regionalität begeistern. Wir sehen unsere Rolle darin, Brücken zwischen regionaler Landwirtschaft, dem Handel und Verbraucherinnen und Verbrauchern zu bauen», sagt Markus Mosa, Vorstandsvorsitzender der Edeka Zentrale.

Bioland-Präsident Jan Plagge ergänzt: «Als Bioland sehen wir uns als treibende Kraft für eine Landwirtschaft der Zukunft. Dazu arbeiten wir jeden Tag an der Umsetzung und Verbreitung der sieben Bioland-Prinzipien, wie dem Erhalt der Artenvielfalt oder der so wichtigen Kreislaufwirtschaft. Wir freuen uns mit dem Edeka-Verbund einen starken Partner an unserer Seite zu haben, um noch mehr Betriebe und Mitbürgerinnen und Mitbürgern für den Bioland-Weg zu begeistern.» Die sieben Bioland-Prinzipien für die Landwirtschaft der Zukunft sind im Kreislauf zu wirtschaften, die Bodenfruchtbarkeit zu fördern, Tiere artgerecht zu halten, wertvolle Lebensmittel zu erzeugen, biologische Vielfalt zu fördern, die natürlichen Lebensgrundlagen zu bewahren und damit Menschen eine lebenswerte Zukunft zu sichern. Als Teil eines Wertekollektivs tragen Bioland-Vertragspartner dazu bei, dass dies in Wirtschaft und Kultur im Miteinander gelebt wird – so nun auch der Edeka-Verbund.

Die rund 3.600 Edeka-Kaufleute erhalten mit den Bioland-zertifizierten Artikeln einen attraktiven Sortimentsbaustein, um ihr Bio-Profil zu schärfen, mehr Regalfläche für hochwertige Bio-Artikel aus Deutschland zu schaffen und sich damit von ihren lokalen Wettbewerbern abzuheben. Verbraucher:innen werden in den Märkten beispielsweise über Plakate oder online in den unternehmenseigenen Social-Media-Kanälen und auf edeka.de zum wachsenden Warenangebot und Bioland-Besonderheiten informiert.

WebBaecker.Net
Nach oben